Nach Aus für das Zwei-Sterne-Restaurant “Schwarzenstein” Spitzenkoch Nils Henkel wird Küchenchef im Papa Rhein

Spitzenkoch Nils Henkel wird künftig im Hotel Papa Rhein kochen, das bald eröffnen soll. (Bild: Hotel Papa Rhein)

Das „Papa Rhein“ Hotel der Bollands Gruppe feiert am 2. Juni sein Pre-Opening.
Für die Küchenleitung und die gastronomische Verantwortung des Restaurants
“Bootshaus” konnte Geschäftsführer Jan Bolland keinen geringeren als Spitzenkoch Nils Henkel gewinnen, der bis vor Kurzem noch im Zwei-Sterne-Restaurant “Schwarzenstein” tätig war. Sterne-Ambitionen habe man für das neue F&B-Outlet nicht, heißt es von Seiten der Geschäftführung. 

Anzeige

Erst kürzlich war bekannt geworden, dass Spitzenkoch Nils Henkel das Zwei-Sterne-Restaurant “Schwarzenstein” Relais & Châteaux Hotel Burg Schwarzenstein verlässt; die Gastronomie wird komplett geschlossen (wir berichteten). Nun konnte Geschäftsführer Jan Bolland den Spitzenkoch für sein Hotel Papa Rhein gewinnen.

Kulinarisch ist eine Symbiose aus regionaler Küche (mit Produkten aus der Region) und
weltläufiger Küche mit Fokus auf Fisch und Gemüse geplant. Bewusst setze das Papa
Rhein dabei auf ein lässiges Gastronomiekonzept “ohne Sterneambitionen”, heißt es in einer offiziellen Mitteilung. Auf der Karte werden unter anderem auch Bistro-Klassiker zu finden sein, die Weine aus den umliegenden Regionen werden im Vordergrund stehen.
„Unsere gemeinsame Idee ist, ein trendiges Kleinod im Mittelrheintal zu schaffen“,
lässt Jan Bolland seine Visionen durchblicken. Das direkt am Rhein gelegene Haus mit dem weitläufigen Ausblick über die Flussauen bis in die Rheingauer Weinberge soll mit seinem maritimen Stil dafür die Basis bilden.

„Der Trend geht weg von den Gourmetrestaurants hin zu Bistroküchen mit authentischer, gesunder Küche nach bestem Handwerk. Mit dem Team um Nils Henkel wollen wir die vielen tollen vorhandenen Gastronomien in Rheinhessen ergänzen und unser hippes Lifestylehotel noch attraktiver machen“, so Bolland.

Nils Henkel und Jan Bolland kennen sich bereits seit vielen Jahren durch die gemeinsame Zugehörigkeit zu den Jeunes Restaurateurs d’Europe, der Vereinigung junger deutscher Spitzenköche. Darüber hinaus sind sich beide sehr freundschaftlich verbunden und freuen sich auf die enge Zusammenarbeit.

Über das Hotel Papa Rhein

2019 fand der Spatenstich für ein ambitioniertes Hotelprojekt statt, das Signalwirkung für
eine ganze Region haben soll. Ausgezeichnet mit dem Innovationspreis des Landes
Rheinland-Pfalz soll das neue Hotel Papa Rhein in Bingen Gäste anlocken, die gern in ungezwungener Atmosphäre übernachten wollen, ohne auf Komfort, Spa und ein designorientiertes Ambiente zu verzichten. Die Eröffnung des Hotels mit 114 Zimmern und Suiten, Bootshaus-Restaurant, Dachterrasse mit Plunge-Pool, SPA sowie Tagungsmöglichkeiten ist ab 28. August 2020 geplant, das Pre-Opening soll bereits ab 2. Juli stattfinden. Das Hotel Papa Rhein gehört wie das Hotel und die Berg Chalets Das
Marienhöh im Hunsrück und das Günderode in Oberwesel zum Kreis der familiengeführten Bollands-Hotels.

Tophotel war bereits zum Ortstermin zu Gast im Restaurant “Schwarzenstein”. Zum Bericht geht’s hier.

Anzeige