Wachstum Premier Inn kommt nach Karlsruhe

Das Hotel in Karlsruhe verfügt über 208 Zimmer. © Premier Inn Deutschland

Die Hotelkette ist weiter auf Expansionskurs in Deutschland. Sie hat in der baden-württembergischen Stadt ihr 49. Hotel eröffnet.

Der fünfstöckige Neubau am neuen Südausgang des Hauptbahnhofs und dem knapp 40 Meter hohen denkmalgeschützten Wasserturm gelegen, verfügt über 208 Zimmer, darunter 128 Doppel-, 51 Triple-, 21 Twin-, seches Quad- sowie zwei behindertengerechte Zimmer. Das Premier Inn Karlsruhe City Am Wasserturm ist Teil des Gebäudekomplexes namens Bürotel und gehört der Timon-Gruppe, die auf einer Fläche von mehr als 6.000 Quadratmetern ein Ensemble für Büro- und Hotelnutzung entwickelt hat.

"An diesem Standort ist die Mischung eines Beherbergungsangebots und Büros die ideale städtebauliche Lösung. Es wird für die Entwicklung attraktiver Innenstädte generell immer wichtiger, verschiedene Nutzungen gezielt zu kombinieren. Auch die wirtschaftliche Stabilität wird auf diese Weise weiter gesteigert", sagt Günther Tetzner, geschäftsführender Gesellschafter der Timon-Gruppe. Tetzner betont, dass es trotz schwieriger Rahmenbedingungen mit Corona-Pandemie, Energiekrise und Lieferketten-Problemen nur kurze Verzögerungen in der Bauplanung und -ausführung gegeben hat.