Marketingverbund Severin*s Resort & Spa ist neues Selektionshotel

Sie freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit (v.l.): Karl Nüser (Gründungsmitglied des Verbunds), Ingo C. Peters (Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten), Christian Siegling (Severins Resort & Spa), Cyrus Heydrian (Breidenbacher Hof, a Capella Hotel), Dominik G. Reiner (Mandarin Oriental Munich). (Bild: Selektion Deutscher Luxushotels)

Nach dem Ausscheiden des Grandhotel Heiligendamm aus der Selektion Deutscher Luxushotels im vergangenen Jahr präsentiert der Marketingverbund jetzt mit dem Severin*s Resort & Spa auf Sylt ein neues Mitglied. 

Das Severin*s gehört ab sofort zu dem Verbund, der seinen Schwerpunkt neben dem gemeinsamen Marketing vor allem auch in der engen Zusammenarbeit im Bereich Human Resources hat. Im Kapitänsdorf Keitum auf Sylt am Wattenmeer gelegen, wurde das Haus im Friesenhausstil mit typischem Reetdach gebaut und zählt mit seiner Kombination aus lässigem Luxus, inseltypischem Ambiente und persönlichem Service zu den bedeutendsten Luxushotels der Insel.

Es verfügt über 62 Zimmer und Suiten sowie 22 Studios und Apartments plus fünf Villen. Auf 2.000 Quadratmetern erstreckt sich das Spa des Resorts. Die Gastronomie des Fünfsterne-Superior-Resorts ist gekennzeichnet durch echte Leidenschaft für die feine Sylter Küche mit dem legeren Abendrestaurant „Tipken´s“ und dem traditionellen Restaurant „Hoog“.

„Wir sind stolz, in den exklusiven Kreis der Selektion Deutscher Luxushotels aufgenommen zu werden und ich freue mich auf den engen Austausch mit den Kollegen“, so Christian Siegling, Hoteldirektor des Severin*s Resort & Spa.
Die Häuser arbeiten vor allem in den Bereichen Marketing, Personalwesen und Kundenbindung eng zusammen. Ingo C. Peters, Sprecher des Verbunds und Geschäftsführender Direktor des Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, über das neue Mitglied aus Sylt: „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir mit Christian Siegling einen großartigen Kollegen und dem Severins Resort & Spa ein weiteres außergewöhnliches Luxusresort in unseren Reihen begrüßen können“.

“Symbiose zwischen Tradition und Moderne leben”

Die Selektion Deutscher Luxushotels wurde 1987 von den Direktoren des Nassauer Hofs, des Hotels Vier Jahreszeiten und des Breidenbacher Hofs gegründet, um sich als Privathotels gemeinsam gegen den zunehmenden Wettbewerb internationaler Ketten zu behaupten. Inzwischen sind es neun Mitgliedshäuser – acht deutsche und ein österreichisches Grandhotel – die sich als exklusive Runde von Visionären der Luxushotellerie verstehen und durch ihre Expertise und ihre Ideen die Symbiose zwischen Tradition und Moderne leben wollen.

Bis Mitte vergangenen Jahres gehörte auch das Grandhotel Heiligendamm dem Verbund an. Die jetzigen Mitglieder sind: Das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten (Hamburg), The Ritz-Carlton (Berlin), der Breidenbacher Hof/a Capella Hotel, das Excelsior Hotel Ernst (Köln), das Hotel Nassauer Hof (Wiesbaden), das Brenners Park-Hotel & Spa (Baden-Baden), das Mandarin Oriental (München) und das Schloss Fuschl Resort & SPA (Salzburg).