VereinigungRelais & Châteaux mit neuen Mitgliedern

Das Serge Vieira ist das kleinste Hotel mit Restaurant der Gruppierung. © Relais & Châteaux

21 Neuzugänge bei Relais & Châteaux: Der Vereinigung haben sich weitere Hotels und Restaurants mit außergewöhnlichen Konzepten angeschlossen. Darunter ein Haus mit nur drei Zimmern und ein Schiff.

Die deutsche und die österreichische Delegation der Vereinigung freuen sich darüber, dass sich das Das Weissenhaus bei Hamburg und das Restaurant Amador in Wien der Gruppe angeschlossen haben. Letzteres hat kürzlich in der Nähe der Wiener Altstadt eröffnet und wurde bereits mit zwei Sternen ausgezeichnet.

Das aktuell kleinste Relais & Châteaux-Hotel ist zudem das Serge Vieira in Chaudes-Aigues (Frankreich). Das Haus verfügt über lediglich drei Zimmer und ein Feinschmeckerrestaurant. Auch ein Schiff gehört nun zur Vereinigung, nämlich die M/V Origin, mit welcher Gäste die Gewässer rund um die Galappagosinseln erkunden können.

Weitere Neuzugänge sind:

– Das Hotel Tikida Golf Palace, Agadir (Marokko)
– Das Dreamland Resort, Wanshan Island (China)
– Das Restaurant Ji Pin Court, Shanghai (China)
– Das Restaurant Tate Dining Room (ein Stern), Hongkong (China)
– Das Coco Shambhala Villa Hotel, Sindhudurg (Indien)
– Das Resort Dev Shree Deogarh, Deogarh (Indien)
– Das Hotel Rachamankha, Chiang Mai (Thailand)
– Das Hotel Franq, Antwerpen (Belgien)
– Das Restaurant André Tokev, Sofia (Bulgarien)
– Das Hotel Château de Fonscolombe, Le Puy-Sainte-Réparade (Frankreich)
– Das Hotel Château Lafaurie-Peyraguey, Bomme (Frankreich)
– Das Hotel-Restaurant En Marge (ein Stern), Aureville (Frankreich)
– Das Hotel Ile de la Lagune (ein Stern), Saint Cyprien (Frankreich)
– Das Restaurant Greuze (ein Stern), Tournus (Frankreich)
– Das The Bath Priory Hotel, Bath (Großbritannien)
– Das Restaurant Château Neercanne (ein Stern), Maastricht (Niederlande)
– Das Heritage Hotel, Madrid (Spanien)