Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartCoronakriseTestpflicht für Gäste in Hotels und Restaurants: Die Regeln in den Bundesländern...

Testpflicht für Gäste in Hotels und RestaurantsDie Regeln in den Bundesländern im Überblick

Müssen Gäste im Hotel oder in der Außen- und Innengastronomie einen negativen Coronatest vorlegen oder nicht? Das ist von Bundesland zu Bundesland oft unterschiedlich geregelt. Der Dehoga Bundesverband bietet jetzt eine Übersicht für die Hotellerie und Gastronomie.

(Stand: 11.06.2021) Nach und nach werden die Corona-Beschränkungen in den Bundesländern gelockert. Mancherorts müssen Gäste zum Beispiel in der Außengastronomie keinen negativen Coronatest mehr vorzeigen. Aber wo gilt was? Der Dehoga Bundesverband hat dafür eine Übersicht zusammengestellt:

Baden-Württemberg

In der Außengastronomie gibt es eine Testpflicht, die in Landkreisen mit stabiler Inzidenz unter 35 entfällt. Auch in der Innengastronomie gibt es aktuell eine Testpflicht. Für Hotels gilt laut Dehoga: Ein Test bei Beginn der Beherbergung. Außerdem muss der Impf- oder Genesenennachweis einmalig oder der Testnachweis alle drei Tage während der Aufenthaltsdauer vorgelegt werden.

Bayern

In der Außengastronomie gibt es eine Testpflicht bei mehr als einem Hausstand am Tisch, sofern die Inzidenz im jeweiligen Landkreis zwischen 50 und 100 liegt. Dasselbe gilt laut Dehoga Bundesverband für die Innengastronomie. In Hotels muss jeder Übernachtungsast ohne Rücksicht auf die Sieben-Tage Inzidenz vor Ort bei seiner Ankunft einen Testnachweis vorlegen. In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100 bedürfen Gäste zusätzlich für jede weiteren 48 Stunden eines Testnachweises.

Berlin

In der Außengastronomie und in Hotels für touristische Übernachtungen gibt es keine Testpflicht. In der Innengastronomie laut Dehoga Bundesverband schon.

Brandenburg

Es gilt keine Testpflicht in der Außengastronomie, außer wenn zusätzlich auch der Innenbereich geöffnet ist, dann gilt auch für die Nutzung des Außenbereichs eine Testpflicht. In der Innengastronomie gibt es eine Testpflicht. In Hotels muss ein Negativtest vor Beginn der Beherbergung und jeweils nach Ablauf von 72 Stunden vorgelegt werden. Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sind ausgenommen. Die Testpflicht gilt nicht für Beherbergungen zu geschäftlichen oder dienstlichen Zwecken.

Bremen

Bei einer Inzidenz über 50 gilt in der Außengastronomie ein Testpflicht. Ab dem 14. Juni 2021 gilt in der Innengastronomie die Pflicht zur Vorlage eines negativen Testergebnisses nur dann, wenn die Zahl der Neuinfektionen von 35 pro 100.000 Einwohner überschritten wird, so der Verband. Für Hotels gilt: Es muss bei einer Anreise aus touristischem Anlass von den Gästen ein negatives Testergebnis in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus, das nicht älter als 48 Stunden ist, vorgelegt werden.

Hamburg

In der Außengastronomie gibt es keine Testpflicht, in der Innengastronomie schon. Übernachtungsangebote in Hotels dürfen nur nach Vorlage eines negativen Coronavirus-Testnachweises erbracht werden; die Erbringung des negativen Coronavirus-Testnachweises ist jeweils nach 72 Stunden zu wiederholen, so der Dehoga.

Hessen

Bei stabil niedrigen Inzidenzen im jeweiligen Landkreis wird ein Negativtest für die Außengastronomie lediglich empfohlen. In der Innengastronomie ist ein Test Pflicht. Ein negatives Testergebnis ist bei der Anreise sowie bei Aufenthalten von mehr als sieben Tagen zweimal wöchentlich in Hotels vorzulegen. Dies gelte laut Dehoga nicht, wenn keine Gemeinschaftseinrichtungen vorhanden sind.

Mecklenburg-Vorpommern

In der Außengastronomie gibt es keine Testpflicht, in der Innengastronomie schon. Auch für Hotels gelte die Testpflicht bei Anreise und zusätzlich alle drei Tage während des Aufenthalts.

Niedersachsen

Die Testpflicht in der Außengastronomie entfällt in Landkreisen mit stabiler Inzidenz unter 50. Das gilt auch für die Innengastronomie. Gäste haben bei Beginn der Beherbergung einen Test durchzuführen. Ein negatives Testergebnisergebnis ist in Hotels notwendig. Wenn Übernachtungsangebote ausschließlich notwendigen Zwecken dienen (z. B. Dienst- oder Geschäftsreise), muss kein Negativtest vorgelegt werden, so der Dehoga. Eine zur Testung verpflichtete Person, die nicht über eine Impfdokumentation oder einen Genesenennachweis verfügt, habe während der Beherbergung jeweils mindestens zwei Tests in jeder Woche der Nutzungsdauer durchzuführen.

Nordrhein-Westfalen

Bei Inzidenzstufe 3 gibt es in der Außengastronomie eine Testpflicht. Diese entfällt in der zweiten Stufe, die einer Inzidenz unter 50 entspricht. In der Innengastronomie gilt die Testpflicht für die Stufen 3 und 2. Sie entfällt bei Inzidenzsstufe 1 im Landkreis, wenn auch im ganzen Bundesland Inzidenzstufe 1 gilt (entspricht Inzidenz unter 35). Bei Inzidenzstufe 3 (über 50) müssen Hotelgäste einen Negativtest nachweisen. Bei gemeinsamer Nutzung einer Unterkunft durch Personen oder Gruppen, die nicht untereinander den Mindestabstand unterschreiten dürfen, muss bei mehrtägigen Aufenthalten alle drei Tage ein Negativtestnachweis vorgelegt werden, der Bundesverband. Die Pflicht zur erneuten Vorlage eines Negativtests wie bei Stufe 3 entfalle bei einer Inzidenz unter 35.

Rheinland-Pfalz

In der Außengastronomie gibt es keine Testpflicht, in der Innengastronomie schon. In Hotels gilt eine Testpflicht bei Ankunft und bei mehrtätigen Aufenthalten ist alle 48 Stunden, gerechnet ab Vornahme der jeweils letzten Testung, eine erneute Testung vorzunehmen.

Saarland

In der Außengastronomie gibt es keine Testpflicht, in der Innengastronomie schon. Gäste müssen laut Dehoga bei Anreise im Hotel den Nachweis eines negativen Testergebnisses führen. Bei mehrtägigen Aufenthalten ist der Testnachweis alle 48 Stunden erneut zu führen. Werden ausschließlich Gäste beherbergt, die beruflich veranlasst oder aus unabweisbaren persönlichen Gründen anreisen, gelte die Maßgabe des negativen Testserfordernisses nach nicht; hier ist der hoteltypische Betrieb zulässig. Sofern jedoch auch touristische Reisende beherbergt werden, gelten die Maßgaben für alle beherbergten Gäste.

Sachsen

Bei mehreren Hausständen am Tisch gibt es eine Testpflicht. Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz im jeweiligen Landkreis den Schwellenwert von 35 entfällt diese. Dies gilt auch für die Innengastronomie, schreibt der Dehoga. Ein tagesaktueller Test zu Beginn des Aufenthalts im Hotel ist notwendig. Unterschreitet die Sieben-Tage-Inzidenz im jeweiligen Landkreis den Schwellenwert von 35 entfällt die Testpflicht.

Sachsen-Anhalt

Die Testpflicht in der Außengastronomie entfällt in Landkreisen mit stabiler Inzidenz unter 35. In den Innengastronomie gilt weiterhin eine Testpflicht. Gäste zu Beginn des Nutzungsverhältnisses und während der Nutzung der Beherbergungsstätte haben nach Angaben des Dehoga alle 48 Stunden eine Testung mit negativem Testergebnis vorzulegen. Keine Testerfordernis gibt es bei Beherbergung der Gäste aus beruflichen Gründen.

Schleswig-Holstein

Keine Testpflicht in der Außengastronomie, in der Innengastronomie schon. Dies gilt laut Dehoga nicht für Hotels und andere Beherbergungsbetriebe bei der Bewirtung ihrer Hausgäste, wenn sich diese in einem räumlich abgegrenzten Bereich aufhalten, zu dem andere Gäste keinen Zutritt haben. In Hotels werden nur getestete Personen aufgenommen, deren Testung maximal 48 Stunden vor Reiseantritt erfolgt ist. Außerdem müssen Gäste alle 72 Stunden einen Testnachweis vorlegen.

Thüringen

Keine Testpflicht in der Außengastronomie. In der Innengastronomie entfällt sie in Landkreisen mit stabiler Inzidenz unter 35. Hotelgäste haben vor dem erstmaligen Betreten der jeweiligen Einrichtung sowie jeweils nach Ablauf von 72 Stunden ein negatives Testergebnis vorzulegen, laut Dehoga. In Landkreisen mit einer Inzidenz stabil unter 50 muss nur einmalig vor Betreten der Einrichtung ein negatives Testergebnis vorgelegt werden.

Die Übersicht des Dehoga finden Sie auch hier.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link