Studie Kinder sind Wachstumstreiber in deutschen Hotels

Jedes Jahr übernachten mehr Familien mit Kindern in deutschen Hotels (Bild: Canstockphoto)

Für mittlerweile 44 Prozent der Deutschen steht der Urlaub mit Kindern fest auf der Agenda. Das entspricht einem Zuwachs um zehn Prozent innerhalb der letzten fünf Jahre und unterstreicht, wie wichtig diese Zielgruppe für die Hotelbranche ist. Kostenfreie Übernachtungen der Kids sind dabei elementar.

Anzeige

Reisen mit Kindern betrifft zwar nur einen Teil der Bevölkerung, doch wer in einem Haushalt mit Kindern lebt, verreist auch zumeist als Familie. Eine aktuelle, repräsentative Studie im Auftrag der Scandic-Hotelgruppe zeigt, dass 85 Prozent der befragten Familien ihren Nachwuchs auch mit ins Hotel nehmen. Eine kindgerechte Ausstattung mit Zustell- und Kinderbetten, Hochstühlen und Babyphone sollte im Hotel zur Basisausstattung gehören.

Kinderfreundlichkeit landet bei den Kriterien zur Hotelwahl mit 60 Prozent der Nennungen aller Deutschen in den Top-Fünf. Weitere 69 Prozent der Befragten finden die kostenfreie Übernachtung von Kindern unter 16 Jahren wichtig. Ganz oben auf der Wunschliste rangiert für Haushalte – mit wie ohne Kinder – ein gutes Frühstück. 73 Prozent der befragten Familien legen darauf Wert, gern natürlich mit Ermäßigung.
Wer mit kleinen Kindern anreist, hat oft das Auto dabei, um Kinderwagen, Spielzeug, Windeln und Co. zu transportieren. 67 Prozent der befragten Familien wünschen sich ausreichend Parkflächen.

In einigen Häusern erwarten die Kinder Spielzimmer und Ferienaktivitäten. “Oft sind es aber gerade die kleinen Dinge, die am Ende glücklich machen. Zum Beispiel das Willkommensgeschenk”, erklärt Michel Schutzbach, Head of Europe Scandic

Hotels, “Außerdem ist der Familienhund in allen Hotels unserer Gruppe ebenfalls ein gern gesehener Gast.”

Weitere Infos: Die besten Familienhotels im deutschsprachigen Raum werden im Guide “Mein Familienhotel” gelistet und vermarktet. Weitere Infos unter www.meintophotel.de
Anzeige