Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartAufmacherRechtstipp::Was ist bei bargeldlosem Bezahlen zu beachten?

RechtstippWas ist bei bargeldlosem Bezahlen zu beachten?

Online, mobil, kontaktlos – die Zahlungsabläufe in der Hotellerie ändern sich mit innovativen Technologien und neuen Gäste-Erwartungen. Um sie rechtskonform zu gestalten, braucht es übergreifende Lösungen, die auch künftige regulatorische Vorgaben im Blick behalten.

Die Zeiten des Bargelds sind vorbei. Gäste wählen zunehmend flexiblere Zahlungsmittel, sei es die klassische oder virtuelle Kreditkarte oder Mobile Payment – und die Branche reagiert darauf. Zumeist werden Gästen mehrere kontaktlose Optionen angeboten. Entsprechend ausdifferenziert ist die Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Zahlungsabwicklern, etwa in der Buchungssoftware, der Webseite oder dem Property-Management-System.

Zahlungsdienste werden auf europäischer Ebene durch die Payment Services Direc-
tive (PSD2) harmonisiert und in Deutschland mit dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) umgesetzt. Ziel ist es, das Risiko von Kreditdiebstahl, Betrug und Sicherheitsverletzungen zu verringern und den Umgang mit sensiblen Daten zu verbessern. Das wichtigste Instrument dafür: die Zwei-Faktor-Authentifizierung.

>> Rechtstipp: Was gilt bei Absagen?

Gästen muss es möglich sein, einen Zwei-Faktor-Verifizierungsschritt durchführen zu können, insbesondere wenn sie online buchen, nicht vor Ort sind, oder wenn Karteninhaber und Karte bei der Zahlung nicht gleichzeitig anwesend sind. Dies betrifft Online-Direktbuchungsfunktionen, Vertriebs­partnerportale ebenso wie Payment Solutions während oder nach dem Aufenthalt.

Neue Zahlungsanbieter auf Authentifizierung prüfen

Als Faktoren in Betracht kommen das „Wissen“ des Zahlenden, etwa über seine PIN, seinen „Besitz“, zum Beispiel ein Handy, oder die „Inhärenz“, das ist eine für die Person typische Eigenschaft, wie ihr Fingerabdruck. Zwei der Faktoren müssen für jede Zahlung präsent sein. Das gilt auch, wenn Zahlungen geteilt geleistet werden, etwa als Reservierungs- und Restzahlung vor Anreise. Davon ausgenommen: Kleinstbeträge müssen nicht stets sicher authentifiziert werden, oder Stammgäste können ihr Hotel als vertrauenswürdigen Zahlungsempfänger eintragen.

Zahlungsabläufe rechtskonform auszugestalten schützt vor etwaigen Bußgeldern, einem Abmahnrisiko oder nicht akzeptierten Zahlungen. Außer einer Bestandsaufnahme der Prozesse sind gerade neue Bezahllösungen und Dienstleister, die Teil des eigenen Angebots werden sollen, darauf zu überprüfen, ob und wie sie die Authentifizierung sicherstellen, und ob die eigenen Bezahlprozesse mit den neuen kompatibel sind.

Die bisherigen Erfahrungen mit der PSD2 zeigen: Es gibt Verbesserungsbedarf, auch über die Hotellerie hinaus. Kritisiert wird eine teils immer noch schwierige Umsetzung, dass einige Finanzprodukte nicht berücksichtigt würden, und dass unterschied-
liche Standards bei Programmierschnittstellen den Marktzugang für Fintechs – sprich technologisch weiterentwickelte Finanz-
innovationen – erschweren würden.

PSD2-Review: Geplante Neuerungen

Die Europäische Kommission überprüft derzeit die PSD2 und führte zuletzt eine Konsultation durch. Neuerungen sollen Innovationen ankurbeln, Verbrauchern mehr Auswahl im Zahlungsverkehr bieten und gleichzeitig Datensicherheit gewährleisten. Damit ist das Potenzial verbunden, neuen Payment Solutions einen regulatorischen Rahmen zu bieten. Erwartet wird insbesondere der regulatorische Ausbau von europaweiten Sofortzahlungen und der elektronischen Identifizierung. Der Hospitality-Bereich sollte diese Entwicklungen, die wegweisend für die kommende europäische Zahlungslandschaft sind, aufmerksam verfolgen.


Zur Autorin

Katharina Gall ist Rechtsanwältin im Handels- und Gesellschaftsrecht, Vertriebsrecht sowie im Bereich Forschung und Entwicklung, Technologietransfer und Compliance bei Spirit Legal.


 

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link