Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsRadisson Hotel Group: 30 Hoteleröffnungen im EMEA-Raum geplant

Radisson Hotel Group30 Hoteleröffnungen im EMEA-Raum geplant

Die Radisson Hotel Group blickt 2020 auf mehr als 40 Vertragsunterzeichnungen im EMEA-Raum zurück, für 2021 sind weitere 30 Hoteleröffnungen geplant. Daneben soll sich das Serviced Apartments-Portfolio der Hotelgruppe innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr als verdoppeln. 

Mehr als 40 neue Hotelprojekte, Resorts und Serviced Apartpments mit insgesamt 7.700 Zimmern unterzeichnete die Radisson Hotel Group 2020 im EMEA-Raum. Zu den wichtigsten Projekten gehörten die Radisson Red Hotels in Innsbruck und in Köln sowie das Radisson Blu Resort Santorini in Griechenland, das Radisson Beach Resort The Palm in Dubai, ein Radisson Collection Hotel in Lyon sowie das Henrietta House, ein Mitglied der neuen Marke Radisson Individuals in Bath, Großbritannien. Während die Gruppe ihre neue Markenarchitektur weiter optimiert hat, öffneten mehr als 20 Hotels ihre Türen.

Daneben kündigte die Radisson Hotel Group im Jahr 2020 die Einführung von Radisson Individuals (wir berichteten) an. Die neue Conversion-Marke biete unabhängigen Hotels sowie regionalen Hotelketten die Möglichkeit, von der Bekanntheit der Radisson Marke und der Distributionskraft der Gruppe zu profitieren. Sie soll den Zugang zu neuen Zielgruppen sichern, die über die verschiedenen Distributionskanäle und Vertriebsstrukturen der Radisson Hotel Group erreicht werden. Dabei bewahren die Hotels nach Unternehmensangaben ihre Unabhängigkeit und ihr eigenständiges Profil.

Expansionspläne für Serviced Apartments

Darüber hinaus wurden die Expansionspläne für Serviced Apartments ausgebaut, die als Konzepterweiterung für die bestehenden Marken der Radisson Hotel Group in allen Segmenten von Midscale bis Luxury entwickelt wurden. Dass Serviced Apartments-Portfolio der Hotelgruppe soll sich innerhalb der nächsten fünf Jahre mehr als verdoppeln. Neueröffnungen sind für Paris, Amsterdam, Istanbul, Larnaca, Nikosia, Kairo, Riad sowie in der DACH-Region geplant.

 „Während viele Hotelgruppen im Jahr 2020 ihre Entwicklungspläne zurückstellten, blieben wir optimistisch und unermüdlich, mehr Möglichkeiten für Gäste und Eigentümer zu schaffen“, sagt Elie Younes, Executive Vice President und Chief Development Officer EMEA der Radisson Hotel Group. „Mit der Einführung von Radisson Individuals und der Stärkung unserer Strategie für Serviced Apartments bleiben wir für unsere Eigentümer und Gäste relevant. Dabei richten wir den Fokus auf drei Schlüsselfaktoren: Innovation, Simplifizierung und Empowering unserer Mitarbeiter. 2021 wird wahrscheinlich ein Übergangsjahr mit einem herausfordernden ersten Halbjahr und einer erwarteten Erholung im zweiten Halbjahr sein. Nicht zuletzt sehe ich es aber auch als ein Jahr weiterer Opportunitäten für eine bessere Zukunft.“

30 geplante Hoteleröffnungen im Jahr 2021

2021 wird nach Unternehmensangaben ein weiteres wichtiges Jahr für das Wachstum des Hotelkonzerns sein. Die 30 geplanten Hoteleröffnungen mit über 5.000 Zimmern im EMEA-Raum erstrecken sich durch das breitaufgestellte Markenportfolio der Radisson Hotel Group. Die geplanten Neueröffnungen umfassen ebenfalls sieben Hotels der Premium Lifestyle Marke Radisson Collection in beliebten Städten wie Cortina, Mailand, Venedig, Sevilla, Lyon und Bodrum. Damit wächst das Gesamtportfolio der Luxusmarke auf mehr als 35 Hotels weltweit mit Spitzenhotels sowohl in Topstädten wie Paris, London, Shanghai, Moskau und Kairo als auch in Resortdestinationen wie Blue Montain, Bodrum und Najing.

„Im vergangenen Jahr haben wir in der DACH-Region Verträge für fünf neue Hotelprojekte mit circa 800 Zimmern unterzeichnet und steigern damit die Relevanz unserer Marken für unsere Gäste und Eigentümer“, sagt Max Gross, Vice President Business Development für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „In Zukunft werden die Gästeerwartungen für Sicherheit und Zuverlässigkeit noch weiter steigen. Entsprechendes Vertrauen kann durch die Anbindung an unsere neue Marke Radisson Individuals geschaffen werden. Zudem unterstützt unser starkes Distributionssystem eine schnelle wirtschaftliche Erholung. Mit unseren neuen Serviced Apartments Konzepten bieten wir Entwicklern, Bestandshaltern und Franchisenehmern die Möglichkeit, gemeinsam in einen attraktiven Wachstumsmarkt zu investieren.“

Safety Protocol für Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter

Die höchste Priorität der Radisson Hotel Group bleibt nach Unternehmensangaben die Gesundheit und Sicherheit ihrer Gäste und Mitarbeiter. Im Mai 2020 kündigte die Hotelgruppe in Zusammenarbeit mit SGS, eines der weltweit führenden Inspektions-, Prüf-, Test- und Zertifizierungsunternehmen, das Radisson Hotels Safety Protocol an. Darüber hinaus unterstützt die Radisson Hotel Group die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle des World Travel and Tourism Council (WTTC), um ein gemeinsames Handeln in der gesamten Reise- und Tourismusbranche zu gewährleisten.

Videonachricht von Elie Younes

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link