Neue Marke Novum tauft seinen vierten Brand "Yggotel"

Im Zeichen von Hygge und Eco steht der vierte Novum-Brand Yggotel (Bild: Yggotel-Imagevideo)

„Hygge“, „Eco“ und „Hotel” – aus diesen Worten hat Novum Hospitality den neuen Brand “Yggotel” kreiert. Die Midscale-Marke soll im kommenden Jahr ihr erstes Hotel bekommen. Mit welchen Kriterien will David Etmenan neben den Kernattributen „gemütlich, charmant, besonders“ noch überzeugen?

Anzeige

Angesiedelt im Midscale-Segment und mit Fokus sowohl auf Freizeit- als auch auf Business-Reisende soll Yggotel die wohnliche Atmosphäre skandinavischer Einrichtungsstile mit moderner Ausstattung und tradierter Gastgeberqualität vereinen. Nach Marktetablierung der Millennial-Marke Niu rundet Yggotel als viertes eigenes Brand der Gruppe das Angebot der Hotelgesellschaft ab. Als strategischer Treiber soll die neue Marke künftig das weitere Unternehmenswachstum in den europäischen Kernmärkten sichern.

Imagevideo von Yggotel

„Wir sind stolz darauf, unser Hotelportfolio mithilfe der Marke Yggotel künftig weiter auszubauen. Als stark expandierendes zukunftsorientiertes Unternehmen zählt es zu unseren Stärken, Veränderungen im Markt- und Zielgruppenanspruch zu erkennen und entsprechend zu reagieren“, erklärt CEO David Etmenan. Gemeint ist damit einerseits eine behagliche und innovative Ausstattung, andererseits das erhöhte ökologische Bewusstsein der Gäste. Nachhaltigkeitsgetriebene Maßnahmen wie beispielsweise der Strombezug aus erneuerbaren Energien und der Verzicht auf Einweg-Plastik, sollen fester Bestandteil des Konzeptes sein.

Fokus auf Bestandsgebäude

Dem Nachhaltigkeitsgedanken entsprechend steht neben Neubauten auch die Revitalisierung von Bestandsgebäuden im Fokus. So werden in den kommenden vier Jahren zwölf der 20 geplanten Häuser die Ergebnisse strategischer Renovierungsmaßnahmen bestehender Hotelimmobilien sein. Langfristig strebt Novum an, die Marke Yggotel auch im europäischen Ausland zu etablieren.

Anzeige