Der Erfolg der Schweizer Himmelbetten (Tophotel berichtete) ruft immer neue Konzepte auf den Plan, die mit einer Schlafstätte unter dem Himmelszelt punkten wollen. In Graubünden übernachten Gäste zum Beispiel in der “Tiny House Gondel” oder im Heuschober mit Glasdach.

Anzeige

Schlafen direkt unter dem Himmelszelt an einem aussergewöhnlichen Ort, das verspricht seit Anfang Juli das “Million Stars Hotel” mit rund 50 Zimmern in der ganzen Schweiz. In Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus sind landesweit vielfältigste Übernachtungsmöglichkeiten gelistet, die freie Sicht auf den Sternenhimmel bieten. Ob komfortabel oder abenteuerlich, ob auf einem Gipfel oder auf dem Wasser.

Grundlage für das Projekt war eine Auschreibung von Schweiz Tourismus in 2019. Aus über 100 Bewerbungen hat eine Fachjury im Februar 2020 die besten neuen oder bereits bestehenden Angebote ausgewählt und in einer Buchungsplattform vereint: https://millionstars.swisshotels.com

“Tiny House Gondel” auf dem Piz Nair

In Graubünden können vier «Million Stars Hotelzimmer» gebucht werden. Eines davon ist die «Tiny House Gondel» auf dem Piz Nair bei St. Moritz. Aus einer ausrangierten Seilbahngondel haben die Blogger Valeria Mella und Adrian Rüedi von Littlecity mit viel Liebe und in unzähligen Stunden Handarbeit eine hochwertige Unterkunft mit Doppelbett, kleiner Küche und 360-Grad-Rundumblick gebaut. Dank ihres Standorts auf über 3000 m ü. M. garantiert sie eine unvergessliche Nacht mit Sternen, die zum Greifen nahe scheinen. Lanciert wird die Gondel in Zusammenarbeit mit dem Blogger-Paar und der Tourismusregion Engadin St. Moritz, den Betrieb übernimmt die Engadin St. Moritz Mountains AG.

Sternwarte by Randolins in St. Moritz

Am Suvretta-Hang ob St. Moritz, in der ehemaligen Sternwarte Randolins, erwartet die Gäste ein weiteres Schlaferlebnis mit Sicht auf den Nachthimmel und die imposante Bergwelt des Engadins. Die historische Sternwarte hat ihren Ursprung im Jahr 1924 und deren Kuppel wurde für das «Million Stars Hotel» zu einem exklusiven Zimmer hergerichtet.

Ein Heuschober mit Glasdach

Tgamon, Heuschober mit Glasdach, auf der Alp Somtgant bei Savognin

Auf der Alp Somtgant oberhalb von Savognin steht als weiteres Bündner “Million Stars Hotelzimmer” ein Tgamon, ein Heuschober, der früher den Bauern zur Übernachtung diente. Für die Übernachtung mit Blick in die Sterne wurde er mit einem Glasdach ausgerüstet. Tagsüber geniessen seine Gäste eine einmalige Aussicht über das Tal und auf die Bergkette Piz Mitgel, Orgelspass, Piz Ela und Piz d’Err.

Bildquelle: Switzerland Tourism, Daniel Loosli


Hotel Ostschweiz: Hotelsuiten ohne Wände und Dach an außergewöhnlichen Standorten.

Lesetipp: Open-air-Logis Große Nachfrage nach Schweizer Himmelbetten
weiterlesen

Anzeige