Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsLieblingsplatzNägler’s Fine Lounge Hotel::Das ist Diana Näglers Lieblingsplatz

Nägler’s Fine Lounge HotelDas ist Diana Näglers Lieblingsplatz

Ob zum Runterkommen, als Inspiration oder Rückzugsort: Jenseits der klassischen Räumlichkeiten gibt es in jedem Hotel ­besondere Winkel und Nischen, die zu Lieblingsplätzen avancieren können – wo auch immer, wann auch immer. Diana Nägler, Direktorin des Nägler’s Fine Lounge Hotels, relaxt am liebsten in der Hängeliege im Spa.

Zurück zu den Wurzeln: Diana Nägler leitet als Direktorin das Hotel, das sich früher einmal im Besitz ihrer Familie befand, inzwischen jedoch im Mainzer Hotelier Lothar Becker einen neuen privaten Eigentümer gefunden hat. Er ließ die Immobilie 2016 kernsanieren und entwickelte gemeinsam mit der 49-Jährigen das heutige Konzept des Nägler’s Fine Lounge Hotels in Oestrich-Winkel. Zu den besonderen Annehmlichkeiten zählen die stilvolle Wein-Lounge im urbanen Design mit herrlichem Blick auf den Rhein und der 350 Quadratmeter große Spa mit verschiedenen Saunen, Fitnessbereich sowie einer Vielfalt unterschiedlichster Liegeplätze im großzügigen Relaxbereich.

Diana Nägler ist Gastgeberin aus Leidenschaft. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Kempinski Hotel Gravenbruch und Stationen unter anderem bei Hilton hat sie in dem 41-Zimmerhaus ihre neue berufliche Heimat gefunden. Im Nägler’s wurden von Beginn an Werte festgelegt, die das Team täglich lebt, dazu zählen Freundlichkeit, Teamgeist, Leidenschaft und Wertschätzung. „In einem Haus dieser Größenordnung wird erwartet, dass man sich sehr stark persönlich einbringt. Ich stehe den Gästen und dem Team weit über die normale Arbeitszeit zur Verfügung, das geht nur mit viel Herzblut“, betont sie.

Um Energie zu tanken, hat sie als Kraftort den Relaxbereich des Spas für sich entdeckt – außerhalb der Öffnungszeiten. „Mein Lieblingsplatz ist die breite Hängeliege“, schwärmt sie. „Ich blättere dort in Zeitschriften oder lasse einfach nur meine Gedanken schweifen. Durch das leichte Schaukeln finde ich schnell wieder zum inneren Gleichgewicht.“

Susanne Stauß


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Nermin Grosch
Seit der Eröffnung des ­Maseven in Dornach im Herbst 2020 besucht Managing Owner Nermin Grosch das Haus regelmäßig. (Bild: Maseven)

Maseven Dornach: Das ist Nermin Grosch Lieblingsplatz
Jenseits der klassischen Räumlichkeiten gibt es in jedem Hotel ­besondere Orte, die zu Lieblingsplätzen avancieren können. Nermin Grosch, Managing Owner von Maseven, sitzt am liebsten auf dem Ledersofa in der Lounge. Jetzt lesen!

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link