Interview mit Julia Lerch (Lerch Genuss) »Die Zeit war mehr als reif«

Julia Lerch, Hotel Weitblick (Foto: Lerch GmbH)

Interview mit Julia Lerch, Mitinhaberin Das Weitblick Allgäu sowie Mitinhaberin und Direktorin des Panoramahotel Oberjoch, zur Expansion des Familienunternehmens im Allgäu.

Anzeige

Tophotel: Frau Lerch, wie fügt sich das neue Hotel Weitblick in das Portfolio der Lerch Genuss-Welt ein?
Julia Lerch: Das Weitblick Allgäu ergänzt unser Portfolio wirklich perfekt: Das Hotel ist jünger und moderner als unsere anderen Häuser und spricht neben der bisherigen und übergreifenden Zielgruppe auch eine neue Nische an. Hiervon können sicherlich auch die anderen Betriebe profitieren.

Tophotel: Von Parkhotel bis Sportalp – was ist für Sie das verbindende Motto der unterschiedlichen Gastronomie- und Hotelobjekte der Lerch Genuss-Welt?
Julia Lerch: Das Thema Genuss ist in all unseren Betrieben allgegenwärtig, ob nun kulinarisch gesehen oder in Form des Wellness- und Erholungsgedankens. Es ist uns wichtig, dass es den Gästen bei uns gut geht – gemäß unserem Motto »Mensch freu Dich«. Dies trifft übrigens auch auf unsere Mitarbeiter zu.

Tophotel: Was ist das wichtigste konzeptionelle Unterscheidungsmerkmal zum Panoramahotel? Das Weitblick sollte sich ja ganz bewusst absetzen.
Julia Lerch: Das Panoramahotel Oberjoch ist modern-alpin mit der Bergwelt direkt vor der Haustüre. Das Weitblick Allgäu ist auch modern, aber mit Einflüssen aus aller Welt und Blick in die Voralpen-Landschaft. Die Verschmelzung von Individualismus, Komfort und Funktionalität zieht sich wie der befreiende Alpenblick durch alle Bereiche des Weitblicks.

Tophotel: Ein größeres Hotel für Marktoberdorf war ja seit den 1980er-Jahren im Gespräch, wurde aber bis dato nicht realisiert. War Ihrer Einschätzung nach die Zeit nun einfach reif für ein solches Projekt am Standort Marktoberdorf?
Julia Lerch: Wenn ich die jetzige Buchungslage für die nächsten Monate betrachte, war die Zeit bereits mehr als reif.

Tophotel: Lerch Genuss hat in den vergangenen Jahren kräftig expandiert. Darf man sich in naher Zukunft auf weitere Neuzugänge freuen?
Julia Lerch: Mein Vater ist nicht zu bremsen. Lassen wir uns also überraschen. Für die Familie ist es meistens ebenfalls eine Überraschung. Mein Bruder braucht irgendwann sicherlich auch noch ein Projekt.

Hintergrund: DIE LERCH GENUSS-WELT

Betriebe: Panoramahotel Oberjoch (4 Sterne superior, Oberjoch), Meckatzer Sportalp (Lifestyle-Hütte, Oberjoch), Alpin Chalets (Chalet-Dorf am Panoramahotel Oberjoch), Parkhotel Jordanbad (4 Sterne, Biberach), Hotel Das Weitblick Allgäu (4 Sterne, Marktoberdorf ), Fräulein Lecker – Restaurantkonzept (Wein & Snacks) mit Online-Weinshop, Ludwigs Bistro im Festspielhaus Füssen.

Zahlen und Fakten: ca. 350 Mitarbeiter, über 20 Mio. Euro Umsatz

Anzeige