Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsIHG Hotels & Resorts: Premiummarke Voco Hotels setzt globale Expansion fort

IHG Hotels & ResortsPremiummarke Voco Hotels setzt globale Expansion fort

Die Premiummarke Voco Hotels von IHG Hotels & Resorts hat den Meilenstein von 50 geplanten beziehungsweise eröffneten Hotels in mehr als 20 Ländern weltweit erreicht – und ist damit seit ihrer Markteinführung in Australien vor gerade einmal zweieinhalb Jahren nach Unternehmensangaben die am schnellsten global expandierende IHG-Marke aller Zeiten. 

Nach der Eröffnung des ersten Hotels in Australien im Jahr 2018 ist Voco Hotels Ende 2020 mit Neueröffnungen in New York und Hangzhou in die größten IHG Märkte USA und China eingetreten. Mit der Unterzeichnung des Vertrags für das Voco Brisbane City Centre in Australien, dessen Eröffnung für Ende diesen Jahres geplant ist, wird der Meilenstein von 50 Hotels erreicht und das Haus wird Teil einer wachsenden Liste von geöffneten Voco Hotels auf der ganzen Welt.

Nach Unternehmensangaben stößt die Marke unter anderem aufgrund der unkomplizierten Realisierung bei Hoteleigentümern auf breites Interesse, deren Ziel es ist, Hotels umzugestalten. So konnte IHG 2020 eine Steigerung der Hotelumbauten verzeichnen. 25 Prozent der neu unter Vertrag genommenen Hotels sind Umbauten, 13 Prozent davon gehören der Marke Voco an. Mit dem ersten geplanten All-Suite-Hotel in Doha und den ersten Voco Neubauten soll sich nun die Vielseitigkeit der Marke entfalten.

Jedes Hotel ist individuell

Getreu dem Motto „zuverlässig anders“ hebt sich jedes Voco Hotel nach Unternehmensangaben von der Masse ab und verfügt über seinen ganz eigenen Stil. Anreisende Gäste soll eine für die Marke typische, herzliche Begrüßung und ein rascher und unkomplizierter Check-in erwarten sowie ein lokal inspiriertes Willkommensgeschenk und spezielle Voco Hosts.

Die Hotels bieten nach eigenen Angaben ein einzigartiges Aufenthaltserlebnis, die Gästezimmern punkten unter anderem mit Wellnessduschen und luxuriösen Pflegeprodukten. Nach der Umstellung auf das IHG System verzeichneten Voco Hotels weltweit eine Steigerung der Gästezufriedenheit, in einigen Fällen sogar im zweistelligen Bereich, wie im Voco Paris Montparnasse, berichtet das Unternehmen.

Nächster Meilenstein: 200 Voco Hotels

„Durch die Möglichkeit, einerseits die Zwanglosigkeit und den Charme eines unabhängigen Hotels beizubehalten, andererseits jedoch gleichzeitig die Qualität und Sicherheit einer angesehenen Weltmarke zu genießen, hat unserer Voco Marke seit ihrer Markteinführung in Australien vor gerade einmal zweieinhalb Jahren außergewöhnliches Wachstum beschert“, sagt Jane Mackie, Senior Vice President, Global Marketing, Luxury & Upscale Brands, IHG.

Nach dem Eintritt in die Märkte USA und China im letzten Jahr blicke das Unternehmen nun enthusiastisch auf das Wachstumspotenzial der Marke. „Die Hervorhebung des individuellen Charakters der einzelnen Hotels erleichtert Hoteleigentümern den Prozess von der Vertragsunterzeichnung bis zur Hoteleröffnung, was auf dem heutigen Markt einen echten Wettbewerbsvorteil darstellt“, so Mackie weiter.

Nächstes Ziel sei das Erreichen von 200 Voco Hotels in attraktiven Metropolen und Urlaubsdestinationen weltweit innerhalb von zehn Jahren.

Ausgewählte Voco Hotels im Überblick

Europa, Naher Osten, Asien und Afrika (EMEAA):

  • Mit dem Voco Grand Central in Glasgow und dem Voco Edinburgh Haymarket eröffnete die Marke unlängst die ersten beiden Häuser in Schottland.
  • Auch in den Niederlanden, Italien und Deutschland (wir berichteten) will die Marke mit den geplanten Eröffnungen des Voco Den Haag und des Voco in Mailand Ende diesen Jahres sowie des Voco Frankfurt im Jahr 2022 Fuß fassen.
  • Im Jahr 2020 eröffnete das Voco Paris Montparnasse.
  • Das Wachstum von Voco im Nahen Osten setzt sich mit der im Dezember 2020 bekannt gegebenen Vertragsunterzeichnung des Voco Dschidda Nord in Saudi-Arabien und dem ersten in Doha (Katar) geplanten All-Suites-Hotel der Marke fort.
  • Nach seiner Eröffnung Ende dieses Jahr wird das Voco Johannesburg Rosebank das erste Haus der Marke auf dem afrikanischen Kontinent sein.
  • In Australien zählten das Voco Gold Coast und das Voco Kirkton Park Hunter Valley zu den ersten, die sich der Marke anschlossen. Fünf weitere Voco Hotels sollen in den nächsten Jahren im australasischen Raum ihre Pforten öffnen, darunter die 50. Vertrags-unterzeichnung der Marke, das Voco Brisbane City Centre, sowie Häuser in Sydney, Melbourne und Auckland. 
  • In Vietnam wird die Marke in Kürze mit dem Voco Ma Belle Danang ihren Einstand geben.

Großchina 

  • Nach der Einführung der Marke in der Region im Jahr 2020 wurde ein Vertrag für das 148 Zimmer umfassende Voco Hangzhou Binjiang Minghao unterzeichnet, das nur gut zwei Monate später eröffnet wurde.
  • Das erste in Wuhan geplante Voco Hotel ist ebenfalls ein bestehendes Hotel, das umgewandelt und 2021 nach Abschluss der Renovierungsarbeiten offiziell als Voco Wuhan Xinhua eröffnet wird.
  • 2021 öffnen zudem zwei Voco Hotels im chinesischen Nanjing ihre Pforten – eines ist ein Neubau auf dem Garden Expo-Gelände, das andere ist das historische, ehemalige Nanjing Oriental Pearl Hotel in Innenstadtlage.

 Nord-, Mittel- und Südamerika 

  • Nur wenige Monate nach der Bekanntgabe der ersten Standorte in Nord-, Mittel- und Südamerika im vergangenen Jahr, wurde im November 2020 das erste Voco Hotel in den USA eröffnet: das Voco The Franklin New York.
  • Das nächste Hotel, das dieses Jahr aller Voraussicht nach seine Türen in den USA öffnet, ist das Voco The Tiger in Columbia, Missouri.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link