Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementIHA-Hotelkongress::Das waren die Themen

IHA-HotelkongressDas waren die Themen

Der diesjährige Hotelkongress des Hotelverbandes Deutschland stand im Zeichen aktueller und zukünftiger Herausforderungen. Rund 200 Teilnehmer kamen zusammen, um sich über drängende Branchenprobleme und zukünftige Positionierungen auszutauschen.  

Zu Beginn des Kongresses tauschten sich die Teilnehmenden in einem gemeinsam mit der HSMA Deutschland durchgeführten Barcamp über Branchenprobleme und zukünftige Positionierungen auszutauschen. Im Mittelpunkt des Fachprogramms des zweiten Kongresstages stand eine Keynote des Zukunftsforschers Sven Gábor Jánszky, an die sich Wettbewerbe um den IHA-Start-up-Award und die „Produktinnovation des Jahres“ anschlossen.

Ausbildungsordnung, Recruiting und Energieversorgung

Mit Arbeitgeberbewertungen, der neuen Ausbildungsordnung und dem Recruiting von Auszubildenden aus Südostasien standen zudem Facetten des akuten Mangels an Mitarbeitenden auf der Tagesordnung, bevor sich die Kongressteilnehmer des drängenden Problems der Sicherung der Energieversorgung widmeten.

>> Hospitality: So gelingt erfolgreiches Auslandsrecruiting

„Die Branche startet mit großer Tatkraft und Zuversicht in die zweite Jahreshälfte. Sie kann jedoch nur hoffen, weder von einem Gas-, noch weiteren Corona-Lockdowns ausgebremst zu werden“, resümiert IHA-Vorsitzender Otto Lindner zwei Kongresstage.

>> Arbeitgeberbewertungen: Kununu und IHA kooperieren

Matthias Sommer, Abteilungsleiter Vertrieb Immobilienwirtschaft von ENGIE Deutschland, stand neben seinem Vortrag zum Nutzen des Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerkes der Hotellerie, auch Rede und Antwort zum möglicherweise bevorstehenden Stopp von Gaslieferungen durch die Pipeline „Nordstream 1“. Thorsten Schulz, Director of Sales Hospitality & Mobility bei Wirelane, erläuterte die Herausforderungen für die Hotellerie beim Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die Mobilitätswende.

Auszeichnung für Start-ups

Im Bewerberfeld um den IHA-Branchenaward für Start-ups konnte Gerhard Wasem, Gründer von Mice Rate, die meisten Stimmen für seinen Revenue Manager für das Tagungssegment gewinnen. Als „Produktinnovation des Jahres“ überzeugte Manabu, die individuelle digitale Trainingsplattform der Deutschen Hotelakademie (DHA), die Kongressteilnehmer.

Ergänzungswahlen

In großer Einmütigkeit verliefen die satzungsgemäß anstehenden Ergänzungswahlen zu Vorstand und Beirat des Hotelverbandes anlässlich der den Hotelkongress abschließenden Mitgliederversammlung, wie der IHA weiter mitteilte Gewählt wurden:

Vorstand:

  • Simeon Schad, V8 Hotel Motorworld Region Stuttgart
  • Alexandra von Oven-Batsch, Strandhotel Miramar, Timmendorfer Strand
  • Anne Wahl-Pozeg, Senior Vice President Communications Northern Europe, Accor

Beirat:

  • Fabian Engels, Hotel Kleiner Yachthafen Brunsbüttel
  • Stephanie Göbel, Göbel´s Landhotel Willingen
  • Friedrich W. Niemann, Hotel mein.lychen, Lychen
  • Julia Rübsamen, Sheraton Carlton Nürnberg

Stipendium vergeben

Am Abend des ersten Kongresstages vergab der Gemeinnützige Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland (GVFH) gemeinsam mit der Deutschen Hotelakademie (DHA) ein Stipendium für eine Weiterbildung im Revenue Management an Franziska Pfaff sowie je ein Stipendium für den Lehrgang Nachhaltigkeitsmanagement (DHA + GreenSign) an Mara Frank und Tanja Nißlein. Die GVFH förderte damit zum zweiten Mal gemeinsam mit der DHA und dem Hotelverband Deutschland (IHA) berufsbegleitende Weiterbildungen für Fachkräfte in der Hotellerie.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link