Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementBusinessGeplatztes Aquarium::"Der Schaden im Hotel ist sehr groß"

Geplatztes Aquarium"Der Schaden im Hotel ist sehr groß"

Einen Monat nach dem Platzen des Großaquariums im Radisson Collection Berlin bleibt die Unterkunft weiter geschlossen. Wann eine Wiedereröffnung möglich ist, sei aktuell noch offen.

Am 16. Dezember war das Großaquarium „Aquadom“ mit 1.500 Fischen Radisson Collection Berlin nahe des Alexanderplatzes geplatzt. Zwei Menschen, ein Mitarbeiter und ein Gast, wurden dabei leicht verletzt. Fast alle Fische aus dem Aquarium starben. Aus den unterirdischen Zuchtbecken waren nach Angaben des Gebäudeeigentümers aber rund 630 Fische gerettet worden. Die Ursache für das Platzen ist bisher unklar.

 

Noch kein Zeitplan für Wiedereröffnung

Es sei natürlich geplant, das Hotel wiederzueröffnen, sagte ein Sprecher des Hotels der Deutschen Presse-Agentur. „Wann das der Fall sein wird, können wir noch nicht sagen.“ Der bei dem Vorfall leicht verletzte Mitarbeiter sei bereits vor Weihnachten aus dem Krankenhaus entlassen worden. Den genauen Schaden, der für das Hotel durch das geplatzte Aquarium entstanden ist, könne man nicht beziffern. „Der Schaden ist sehr groß. Genaueres lässt sich schwer einschätzen“, sagte der Sprecher.

Indes gehen die Aufräumarbeiten auch bei den anderen von den Wassermassen betroffenen Läden weiter. Ein Sprecher des Gebäudeeigentümers hatte vergangene Woche mitgeteilt, dass zurzeit die Auswahl eines zentralen Gutachters laufe. Der offizielle Auftrag könnte demnach noch im Januar vergeben werden. Nach Aufräumarbeiten und der Herstellung der Sicherheit im betroffenen Gebäudeteil seien die Voraussetzungen für einen „Baustellenbetrieb“ geschaffen, hieß es. „Vermutlich wird noch im Januar die Beräumung des Gebäudes abgeschlossen werden – ein wichtiger Meilenstein, um Zug um Zug den Betrieb in allen betroffenen Bereichen wieder hochfahren zu können.“ Wie es mit dem Aquarium weitergehen und ob es wieder aufgebaut werden soll, blieb bisher offen. dpa

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link