Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartAufmacherErweiterung::Bergkristall präsentiert neue Suiten

ErweiterungBergkristall präsentiert neue Suiten

Mit einem neuen Anbau schafft das Allgäuer Wellnessresort Bergkristall in Oberstaufen weitere Übernachtungskapazitäten. Bei der Gestaltung spielte die Umgebung eine zentrale Rolle.

Das Bergkristall – Mein Resort im Allgäu wartet mit einem weiteren Upgrade für seine Gäste auf: In einem neuen Anbau sind jetzt acht neue Suiten hinzugekommen. Das Angebot umfasst drei sogenannte Natur-Suiten, drei Spa-Suiten, eine Fitness-Suite sowie die Penthouse-Suite „Gipfelstürmer“.

Die zwischen 53 und 120 Quadratmeter großen Einheiten sind im Anbau über drei Etagen verteilt und warten mit ausgewählten Naturmaterialien in hellen Tönen und Design-Akzenten in Schwarz auf. Holz dominiert als prägendes Stilelement den Boden, die Wandpaneele und verschiedene Möbel.

Penthouse mit eigener Außensauna

Die Penthouse-Suite ist mit einer Fläche von 120 Quadratmetern besonders großzügig gestaltet und verfügt über zwei Schlafzimmer, zwei Bäder, einen Wohnraum mit hohen Decken sowie Kitchenette, Bartresen und Panorama-Terrasse mit eigener Außensauna und -dusche.

Zur Fitness-Suite wiederum gehört eine eigene Fitnesswand der Marke Nohrd mit Bildschirm und Bike sowie eine finnische Sauna, Dampfdusche und Whirlwanne. Die Spa-Suite Premium ist mit einer eigenen Sauna mit Whirlwanne im Außenbereich sowie einer Kuschelnische mit Bergblick ausgestattet.

„Wir schauen stets, was zu uns passt, was unsere Gäste sich wünschen und wohin die touristischen Trends gehen“, sagt Hotelier Hans-Jörg Lingg über die neuerliche Investition.

Architekten aus der Region

Gestaltet wurden die neuen Suiten durch das heimische Architekturbüro Alpstein. Die Umgebung spielte dabei eine zentrale Rolle: Großflächige Fenster geben den Blick in die umliegende Bergwelt frei – von der gesamten Allgäuer Nagelfluhkette bis hin zum Säntismassiv in der Schweiz.

Mit dem Anbau an das bestehende Hotelgebäude verfügt das Allgäuer Wellnessresort ab sofort über 75 Wohneinheiten. Eine Übernachtung in der Spa-Suite Premium ist preislich ab 338 Euro pro Person mit allen Inklusivleistungen veranschlagt, die Penthouse-Suite Gipfelstürmer ab 508 Euro pro Person.

Das Viersterne-Superior-Hotel in Oberstaufen befindet sich auf 850 Höhenmetern in Alleinlage. Seit einem großen Um- und Ausbau im Jahr 2018 empfängt das von Familie Lingg in dritter Generation geführte Resort seine Gäste mit modernem Interieur in 75 Zimmern und Suiten. Das Wellnessresort verfügt über das 2.000 Quadratmeter großes Kristall Spa, einen Outdoor-Infinity-Pool sowie eine Event-Outdoor-Sauna mit Blick auf den hauseigenen Wildpark.


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

In den Hängeliegen haben Gäste des Kristall-Spas eine phänomenale Aussicht. (Bild: Bergkristall/Michael Huber)

Umbau des Bergkristalls in Oberstaufen: Feinschliff zum Juwel
Hinter Familie Lingg liegen turbulente Zeiten: Vor einem Jahr startete sie den Umbau ihres Viersterne-Superior-Hotels in den Allgäuer Alpen zum Wellnessresort. Hotel+Technik begleitete das Zwölf-Millionen-Euro-Projekt.
Jetzt lesen!

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link