Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartHotel+TechnikDekra-Expertentipp::Den Lift vor Hackern schützen ist Pflicht

Dekra-ExpertentippDen Lift vor Hackern schützen ist Pflicht

Aufzugbetreiber müssen künftig Cyber-Attacken und Softwarepannen an ihren Anlagen aktiv vorbeugen. Das gilt auch für Hotels. Die entsprechende Software gehört gemäß den aktualisierten Vorschriften bei der Aufzugsinspektion zum vorgeschriebenen Prüfumfang.

Aufzugsanlagen sind auch in Hotelgebäuden zunehmend mit dem Internet verbunden. Sie lassen sich in diesem Fall digital steuern, überwachen und warten. Damit werden sie anfällig für Softwarefehler und Hackerattacken.

Ein Zukunftsszenario könnte sein, dass Cyberkriminelle zum Beispiel durch Softwaremanipulation den Aufzug stoppen und die Geschwindigkeit oder Fahrtrichtung verändern. Bei vernetzter Gebäudetechnik ist zudem der Zugriff auf andere Funktionen smarter Gebäude möglich.

Meldepflicht für Updates

Um dieses Sicherheitsrisiko zu minimieren, ist mittlerweile die Software in die Prüfgrundlage für zugelassene Überwachungsstellen (ZÜS) wie Dekra aufgenommen worden. Der Prüfsachverständige hält nun bei der Hauptprüfung und wiederkehrenden Prüfung die aktuellen Softwarestände fest. Betreiber, Wartungsfirma oder Hersteller müssen eventuelle Updates aktiv an die beauftragte ZÜS melden.

Status der Anlagensicherheit

Aufzugsanlagen in Deutschland weisen außerdem einen unterschiedlichen Wartungszustand auf und haben Mängel. Das beobachten die Sachverständigen von Dekra. So waren laut „Anlagensicherheitsreport 2020“ der ZÜS 43,5 Prozent von 607.000 geprüften Aufzügen im Berichtsjahr 2019 in Deutschland mängelfrei.

4.200 und damit 0,7 Prozent der überprüften Aufzüge wiesen „gefährliche Mängel“ auf und wurden entweder umgehend ausgebessert oder vorübergehend stillgelegt. Knapp zwölf Prozent wiesen „sicherheitserhebliche Mängel“ auf, die Betreiber nachbessern und Sachverständige erneut begutachten mussten.


Autor

Dirk Blettermann ist Leiter des Fachbereichs Aufzug- und Fördertechnik bei Dekra.


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Aufzug Hand
Hotelaufzüge sind stark frequentiert. Für den Fall, dass die Technik klemmt, weiß die Dekra Rat. (Bild: zephyr_p - stock.adobe.com)

Aufzugssicherheit: Wenn der Aufzug steckenbleibt
Kommt es zu einem Zwischenfall mit dem Hotel-Lift, heißt es für Hoteliers besonnen zu reagieren. Als Aufzugsbetreiber sollten sie zudem regelmäßig die Notbefreiungsanleitung aktualisieren. Wird das versäumt, kann es im Ernstfall lebensgefährlich werden. Besonders dann, wenn Laien Rettungsversuche unternehmen.
Jetzt lesen!

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link