Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartAufmacherAuslandschef::Gekommen, um zu bleiben

AuslandschefGekommen, um zu bleiben

Ein Job im Ausland zählt für viele zu den großen Verlockungen einer Karriere in der Hotellerie. In unserer Serie berichten Hospitality-­Profis von ihren Erfahrungen in der Ferne. Diesmal: Jörg Hontheim aus dem Outrigger Hotels & ­Resorts, Thailand.

USA, China, Südkorea, Malaysia und nun Thailand: Als Jörg Hontheim aus Bitburg in der Eifel vor 35 Jahren eine Kochlehre begann, hätte er sich diese Karriere nicht träumen lassen. „Meine ersten Berufsjahre in Deutschland verliefen eher unspektakulär“, sagt er. Doch mit 28 Jahren packte ihn die Abenteuerlust und er heuerte bei Marriott in den USA an. „Das hätte ich viel früher tun sollen, denn in den USA wird Leistung geschätzt und super honoriert“, so Hontheim. Im Camelback Scottsdale in Arizona, einem heutigen JW Marriott Hotel, lernte er seine Frau kennen, ebenfalls eine Deutsche.

Von den USA nach Shanghai

Von den USA ging es als Executive Souschef nach Shanghai. Marriotts Expansionstempo in Asien war gewaltig: Auf China folgte Südkorea, wo Hontheim als Executive Chef des Renaissance Seoul für zwölf F&B-Outlets und viele Feierlichkeiten zuständig war. Von Seoul kehrte er nach Shanghai zurück, übernahm den F&B-Bereich des Renaissance Shanghai Pudong und später den des Flaggschiffs JW Marriott Shanghai at Tomorrow Square.

2013 beschloss Familie Hontheim, die inzwischen zwei kleine Söhne hatte, weiterzuziehen. Neue Heimat und berufliche Herausforderung wurde Malaysia. Hontheim entwickelte dort für die indisch-malaysische Valiram Group F&B-Konzepte, darunter Kooperationen mit der Luxus-Teehauskette TWG Tea aus Singapur sowie mit dem Schokoladenhersteller Godiva aus Belgien. Doch Hotelkontakte lockten Hontheim zurück in die Branche. Er übernahm die Leitung des JW Marriott und des Ritz-Carlton in Kuala Lumpur. Seine asiatischen Mitarbeitenden schätzt Hontheim sehr: „Hier möchte sich jeder verbessern und schaut nach vorn“, sagt er begeistert.

Es folgte eine Revenue-Management-Weiterbildung an der Cornell University, USA, und schließlich die F&B-Leitung im Grand Hyatt Jeju, Südkorea – ein Hotel mit 14 F&B-Outlets, 1.600 Zimmern, Shoppingmall und Casino. Hontheim war in seinem Element – doch dann kam Corona. Nach einem Familienbesuch in Malaysia im März 2020 waren die Grenzen geschlossen. Kurzerhand beteiligte er sich am Restaurant eines branchenfremden Freundes: „Die Malaysier konnten nicht reisen, also boten wir ihnen besondere Restauranterlebnisse.“

Leidenschaft für Hospitality

Mit Abklingen der Pandemie folgte das nächste Jobangebot: Tony Pedroni, VP Operations Asia Pacific bei Outrigger Hotels & Resorts, mit dem Jörg Hontheim bereits in Seoul zusammenarbeitete, entwickelt für die in Honolulu, Hawaii, ansässige Luxushotelkette die Destination Thailand und Asien. Hontheim wurde Area Director of Food and Beverage Thailand mit Sitz in Phuket für die bisher drei Outrigger Hotels in Phuket, Phang Nga und auf Koh Samui. Weitere werden folgen. Hontheim schätzt die familiäre Zusammenarbeit und die Dynamik von
Outrigger und plant, sich mit seiner Frau länger in Thailand niederzulassen. Sein jüngerer Sohn hat bereits Interesse am Hotelfach bekundet. Die Leidenschaft für die Hospitality bleibt also in der Familie.

Susanne Stauß


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Eva Muscheid: „Ich finde es total spannend, mit vielen unterschiedlichen Nationalitäten zusammenzuarbeiten.“ (Bild: Hilton)

Auslandschefin: Freund fürs Leben
Ein Job im Ausland zählt für viele zu den großen Verlockungen einer Karriere in der Hotellerie. In unserer Serie berichten Hospitality-Profis von ihren Erfahrungen in der Ferne. Diesmal: Eva Muscheid aus dem Doubletree by Hilton Ras Al Khaimah. Jetzt lesen!

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link