60 Jahre Dorint Große Geburtstags-Show und ein weiterer Newcomer

UPDATE: Am Abend des 25. September feierte Dorint seinen 60. Geburtstag mit einer großen Party: Auf der Bühne war unter anderem Dr. Auma Obama, die Schwester des Ehemaligen US-Präsidenten. Auch die Unterschrift für das 60. Hotel der Gruppe wurde öffentlichkeitswirksam inszeniert.

Anzeige

Am 25. September 1959 eröffnete der Mönchengladbacher Möbel-Unternehmer Werner Dornieden (Kalderoni Möbelhäuser) sein Muster-Hotel für Einrichtungen im „Bunten Garten“ in Mönchengladbach. 60 Jahre später gehören 60 Dorint Häuser zum Traditionsunternehmen. Gefeiert wurde der 60. Geburtstag simultan mit rund 6.000 Gästen in allen Dorint Hotels & Resorts.

Am Jubiläums-Abend hat CEO Karl-Heinz Pawlizki den Pachtvertrag für das 60. Dorint Hotel, das Dorint Hansapark Nürnberg, offiziell unterzeichnet. Dorint Geschäftsführung und Aufsichtsrat haben die weitere kontrollierte Expansion beschlossen. Das Ziel ist es, bis Ende 2022 insgesamt 88 Hotelbetriebe mit einem Umsatz von 600 Millionen Euro im Portfolio zu haben, genau doppelt so viel wie nach dem Turnaround im Jahre 2016.

Schon jetzt gilt als sicher, dass der geplante Umsatz von 330 Millionen bis zum Jahresende auch erzielt wird. Die Belegung wird auf ca. 67,5 % gesteigert, bei einer erneut höheren Rate von circa 106 Euro.

Lesetipp: Pawlizki und Böckeler im Interview: Dorint soll sich zur führenden deutschen Hotelgesellschaft entwickeln

Anzeige