Zehn Millionen Euro investiertElzland Hotel Pfauen wiedereröffnet

Elzland Hotel Pfauen

Der Schwarzwald als beliebtes deutsches Reiseziel hält ab sofort ein neues Angebot bereit: Nach einer umfassenden Erneuerung ist das Viersterne-Haus Elzland Hotel Pfauen wiedereröffnet worden.

Anzeige

Rund zehn Millionen Euro haben die Verantwortlichen in den vergangenen zwei Jahren in das Projekt investiert. Nun wurde das Elzland Hotel Pfauen Vitalis & Spa neu eröffnet.

Als laut eigener Aussage erstes Hotel in Deutschland bieten die Verantwortlichen des Elzlands im hauseigenen Gesundheitszentrum „Vitalis“ die zellbiologische Regulationstherapie (ZRT) mit ärztlicher Beratung an. Der ganzheitliche Ansatz umfasst Ernährung, Bewegung, Entspannung und Entschlackung. Das Hotel bietet insgesamt eine Vielzahl an Möglichkeiten, zu entspannen. Zudem lockt ein umfangreiches Outdoor-Sportprogramm an der frischen Luft des Schwarzwaldes. Schwimmbad und belebende Aufgüsse in der Schwarzwälder Weißtannensauna, ein Aroma-Dampfbad sowie ein Kräuter-Sanarium ergänzen das Angebot. Ein Sonnendeck und eine Panorama-Außen-Sauna folgen im Sommer.

Die Küche des Hotels betont die Qualität und Vielfalt der regionalen und saisonalen Nahrungsmittel und lässt sich gleichzeitig von Einflüssen sowie Produkten aus aller Welt inspirieren. Das Haus verfügt zudem über ein nachhaltiges Energiekonzept, das die Wärme- und Stromversorgung über erneuerbare Energien erzeugt. So wird Wärme über eine Holzhackschnitzelanlage erzeugt, die Stromversorgung wird durch eine Photovoltaikanlage unterstützt. Die Architektur des Hotels zeichnet sich durch klare Formen sowie modernes und dennoch gemütliches Interieur aus. Beim Umbau wurde eine Symbiose zwischen dem ursprünglichen Interior-Design und zeitgenössischen Elementen geschaffen. Die 63 lichtdurchfluteten Zimmer und Suiten setzen mit Naturmaterialien und beruhigenden Farben Akzente. Alle Zimmer verfügen über einen Balkon.

Realisiert wurde der Umbau unter der Leitung von Thomas Schindler (Schindler Architektur GmbH), der in der Region beheimatet ist. Dabei wurde großer Wert darauf gelegt, das  Potenzial der örtlichen Betriebe zu nutzen.

Anzeige