"Wollen Bemühungen transparent machen" HRS führt Label „Clean & Safe Protocol“ ein

Das neue HRS-Label: „Clean & Safe Protocol“ (Bild: HRS)

Damit Partnerhotels auf allen HRS-Kanälen gegenüber Geschäftsreisenden und Travel Managern ihre Sicherheits- und Hygienestandards dokumentieren können, hat das Kölner Buchungsportal zusammen mit SGS ein neues Programm für die Hotellerie gelauncht. Hotels, die entsprechende Kriterien erfüllen, erhalten das Label „Clean & Safe Protocol“. Zwei unterschiedliche Level wurden ausgearbeitet.

Anzeige

HRS-Angaben zufolge soll das „Clean & Safe Protocol“ sowohl Unternehmen als auch Hoteliers einen klar definierten Standard im Bereich Sauberkeit und Gebäudehygiene bieten. Das Label zeigt HRS in allen seinen Sourcing- und Buchungskanälen mobil und am Desktop an. Darüber hinaus kann das Hotel das Label auf seiner eigenen Website sowie als Urkunde und Aufkleber zur Kennzeichnung vor Ort verwenden.

Basis des „Clean & Safe Protocols“ ist ein umfassender Maßnahmenkatalog, der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dem World Travel & Tourism Council (WTTC) und des Centers for Disease Control and Prevention (CDC) für Hotelaufenthalte sowie die des Research Institute for Exhibition and Live-Communication (RIFEL) für MICE berücksichtigt.

Wie kommen Hotels an das Label?

Im ersten Schritt haben Hotelpartner von HRS die Möglichkeit, eine Online-Selbstauskunft auszufüllen. Hotelketten oder -gruppen können dies gebündelt für ihre angeschlossenen Hotels erledigen. Erfüllt das Hotel die notwendigen Punkte, erhält es auf allen HRS-Kanälen ein „Clean & Safe Self Inspected“-Label.

Im zweiten Schritt bieten HRS und SGS den Hotels an, die getroffenen Maßnahmen von einem SGS-Auditor virtuell oder vor Ort inspizieren und bestätigen zu lassen. Im Anschluss erhält das Hotel das „Clean & Safe Expert Inspected“-Label. Dies soll nach Angaben von HRS für Einkaufsentscheider und Reisende deutlich relevanter sein. Hotels, die bereits eigene Maßnahmen umgesetzt und diese von einem externen Audit-Partner haben überprüfen lassen, erhalten mit entsprechendem Nachweis direkt das „Clean & Safe Expert Inspected“-Label.

Tobias Ragge, Geschäftsführer von HRS, erklärt: „Viele Hoteliers auf der ganzen Welt investieren erhebliche Beträge in neue Hygienemaßnahmen. Wir wollen ihre Bemühungen transparent machen, weil dies zwingend notwendig ist, um das Vertrauen von Geschäftsreisenden und Einkaufsentscheidern wiederherzustellen. Mit SGS haben wir ein weltweit renommiertes und global führendes Unternehmen für Inspektion, Verifizierung, Prüfung und Zertifizierung an unserer Seite, um bei diesem wichtigen Thema die Transparenz für unsere Kunden als auch für unsere Hotelpartner zu erhöhen.“

 

 

Anzeige