Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartFood & BeverageWMF Professional Coffee Machines::Getränkekonzepte für Milchalternativen

WMF Professional Coffee MachinesGetränkekonzepte für Milchalternativen

Kreativität, Individualität und sichere Geschäftsabläufe – mit diesen Kernthemen läutet WMF Professional Coffee Machines auf der Intergastra in Stuttgart das Jahr 2022 ein. Ganz oben auf der Messeagenda stehen neuartige Getränkekonzepte rund um Milchalternativen wie Hafer-, Soja- oder Kokos-Drinks.

Ob aus Hafer, Kokosnuss oder Sojabohne: Pflanzenbasierte Drinks sind im Trend. Damit Gastronomen die neuen Getränkekreationen prozesssicher, hygienisch und rückstandsfrei produzieren können, bietet der Hersteller WMF auf der Integrastra verschiedene Produktsessions an. So arbeiten zum Beispiel für eine gute Qualität der „Latte“-Varianten die „WMF 2-Milch-Lösung“ und das automatische Reinigungssystem „WMF AutoClean“ laut Hersteller Hand in Hand. Im Rahmen individueller Life-Tastings erfahren die Messebesucher, wie die Kaffeevollautomaten „WMF 5000 S+“ und „WMF 9000 S+“ Kaffekreationen mit unterschiedlichen Kuhmilchsorten und pflanzlichen Alternativen im Wechsel produzieren. Des Weiteren wird auf der Messe die neue Spezialitätenmaschine „WMF 1300 S“ vorgestellt. Mit neuen Funktionen, einer empfohlenen Tagesleistung von bis zu 120 Tassen und bis zu drei optional abschließbaren Behältern bietet der Vollautomat ein großes Kaffeeangebot.

„2-Milch-Lösung“

Im Vordergrund steht die sogenannte „2-Milch-Lösung“, mit deren Hilfe laut Hersteller verschiedene Milchsorten und -alternativen an einer Maschine im Wechsel zum Einsatz kommen können. Mit wenigen Handgriffen seien die Angebote im Rezeptspeicher der „WMF 5000 S+“ beziehungsweise der „WMF 9000 S+“ hinterlegt und könnten im Tagesgeschäft mit einem Fingertipp ausgewählt werden. Das integrierte Milchsystem „WMF Dynamic Milk“ sorge für die vollautomatische Herstellung vier verschiedener heißer Milchschaum-Konsistenzen und drei Varianten von kaltem Milchschaum sowie von heißer und kalter Milch. Die Milch beziehungsweise der Pflanzendrink werde durch Dampf erhitzt.

„WMF AutoClean“

Für die Reinigung trägt das vollautomatische Reinigungssystem „WMF AutoClean“ Sorge. Laut Hersteller ist es die erste vollautomatische Lösung der Branche im Bereich Reinigung, das ohne fremdes Zutun HACCP-konform sowohl die Kaffee-, als auch die Milchbehältnisse reinigt. Über einen integrierten Timer kann laut Hersteller exakt festgelegt werden, wann und in welchen Zyklen das „AutoClean“-System mit der Arbeit beginnen soll – alles Weitere übernehme die Maschine.

„WMF 1300 S“

Vollautomaten wie die neue „WMF 1300 S“ eignen sich laut Hersteller ideal für das derzeit boomende To-Go-Geschäft sowie den mobilen Einsatz an verschiedenen Standorten. Ausstattungsoptionen wie mehrere Mühlen oder ein Festwasseranschluss ermöglichen längere Betriebszeiten und erhöhen nach Unternehmensangaben die Produktionsbereitschaft. Um das gewünschte Produktangebot individuell gestalten zu können, können die Templates des Automaten genutzt werden. Über „vertikales Wischen“ leitet ein Touch-Display durch alle Funktionen. Dazu gehören das Einstellen von Rezepten, Bildern und Farbkonzepten oder das Ausführen der Reinigungs- und Pflegeprogramme. Eine Funktionsleiste mit voreingestellten Sonderfunktionen lässt sich zudem mit zahlreichen Individualisierungsoptionen belegen. Weitere Komfortfunktionen sorgen darüber hinaus laut Hersteller für den störungsfreien Betrieb der Maschine: So soll ein Füllstandssensor die Tropfschale vor dem Überlaufen bewahren. Damit die Reinigung der Maschine auch bei wechselndem Personal schnell und fehlerfrei von der Hand gehe, verfügt die „WMF 1300 S“ ferner über das vollautomatische System „Plug & Clean“.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link