Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartInspirationFlooringWineo/Windmöller: "Purline" Bioboden im Trendhotel Innside
Anzeige

Wineo/Windmöller"Purline" Bioboden im Trendhotel Innside

Das elegante Business-Hotel Innside ist eine angesagte Urban-Lifestyle-Location im Herzen Wolfsburgs. Bei der Gestaltung der knapp 2.000 Quadratmeter Flur-Verkehrsflächen fiel die Wahl auf „Purline Bioboden“ aus dem Hause Windmöller, der das ausdrucksstarke Designkonzept von hell und dunkel optimal unterstützt.

Das 4-Sterne-Superior-Hotel Innside in Wolfsburg gehört zur spanischen Melià-Gruppe und ist mit seiner exklusiven Ausstattung und Lage nicht nur zur Erkundung der Stadt geeignet, sondern auch für den anspruchsvollen Business-Gast. Der Entwurf des Hauses stammt von dem Architekten Sergei Tchopan (NPS Tchopan Voss Architekten, Hamburg) und integriert das Gebäude mit einer halböffentlichen Glashalle im Erdgeschoss in den umliegenden urbanen Raum. Die überkragenden Hotelgeschosse beherbergen auf sechs Etagen 219 exklusiv ausgestattete Zimmer und Suiten mit direkten Sichtachsen auf die umliegenden Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Den Bezug zur Entstehungsgeschichte und zur Verbindung mit dem VW-Werk nimmt der Architekt auch bei der Innengestaltung der Verkehrsflächen auf. So sind die Wände der Flure mit raumhohen Fotomotiven aus der Volkswagen-Ära bekleidet. Die Reduzierung der verwendeten Farben auf Schwarz und Weiß für Wände, Türen und Fußboden unterstreicht die ausdruckstarke Wirkung der monochromen Bildmotive.

Beim Bodenbelag für die Flure entschieden sich Architekt und Betreiber für den nach Unternehmensangaben robusten und pflegeleichten, dauerelastischen und Raumakustik optimierenden Fußboden aus der Wineo Bioboden-Kollektion „Purline“ von Windmöller. Verlegt wurden 1.780 Quadratmeter im XL-Plankenformat 1.000 x 500 Millimeter in einer Dekor-Kombination, die das ausdrucksstarke Designkonzept von hell und dunkel optimal unterstützt.

Der Bio-Polyurethanboden erfüllt nach Unternehmensangaben strenge internationale Kriterien an eine schadstofffreie Raumluft, wie Cradle-to-Cradle und Blauer Engel. Verantwortlich dafür sei der Hochleistungs-Verbundwerkstoff „Ecuran“, der zu einem überwiegenden Teil aus nachwachsenden Roh- und natürlichen Füllstoffen besteht – ohne Zusatz von Chlor, ohne Weichmacher und ohne Lösungsmittel.

Er ist laut Hersteller geruchsneutral, geeignet für die Verlegung auf Fußbodenheizungen und verfügt über ein Rückstellverhalten von nahezu 100 Prozent. Auch im Brandverhalten soll der Bodenbelag keine toxischen Gase und kaum Rauch entwickeln, sodass Fluchtwege sichtbar und sicher bleiben.

„Purline“ sei nicht nur aufgrund seiner Materialzusammensetzung besonders ökologisch und nachhaltig, sondern ebenso wirtschaftlich im Laufe seiner Lebensdauer. Aufgrund seiner geschlossenen Oberfläche gewährleistet er nach Unternehmensangaben eine einfache, schnelle und hygienische Reinigung – das spart Zeit, Personal und senkt die Reinigungskosten. Laut Studie des Pfiff-Institutes ergibt sich dauerhaft eine Ersparnis von bis zu 30 Prozent gegenüber anderen dauerelastischen Fußbodenbelägen.

www.wineo.de

Zurück zur Inspirationswelt

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link