Westin Hamburg Nach Millionen-Invest: "Blick Bar" startet mit neuem Konzept

Stimmiges Konzept mit Ausblick auf den Hamburger Hafen: Die neue Bar im Westin Hamburg. (Bild: Hamel Fotografie)

Auf der achten Etage, der “Plaza-Ebene” des Westin Hamburg eröffnet die neue “Blick Bar” – mit komplett neuem Interior-Design, mit abwechslungsreicher Getränke- und Speisekarte, und unverändert einmaliger Panorama-Aussicht über Elbe und Hafen City in Hamburg. Als Führungsgesellschaft des Hotels investierte die Arabella Hospitality SE eine einstellige Millionensumme in die Umbaumaßnahmen.

Anzeige

Auf der Plaza-Ebene des Hotels in der Elphi in 37 Metern Höhe dominiert ein hanseatisch-urbanes Interior mit organischen Formen, samtig-weichen Sesseln, Lounges sowie Böden mit natürlichen Texturen in einem Farbspiel von hellblau und petrolgrün bis sand- und erdfarben. Die Coffee-Theke im modernen Industrie-Design bietet zudem alles, was früher in der Speicherstadt lagerte und im Hafen umgeschlagen wurde: Aromatischer Kaffee aus frischgemahlenen Bohnen, köstlicher Kakao, diverse Teesorten. Zudem gibt es eine leckere Auswahl an Sandwiches sowie süßen und salzigen Snacks für jede Tageszeit, aus der sich Gäste auch etwas zum Mitnehmen zusammenstellen können. In Kombination mit der Theke aus hellem Bambus und verspielten Greenery-Elementen ruft die gedimmte Deckenbeleuchtung eine gemütliche Wohlfühl-Atmosphäre hervor, die dazu einlädt, sich in einem der Hängesessel oder der angrenzenden Sitzecke niederzulassen und für einen Moment zur Ruhe zu kommen.

Zur Nachmittagszeit können Besucher beim Afternoon Tea exklusive und frischgebrühte Teespezialitäten, von Klassikern wie Earl Grey und Darjeeling über indischen Assam bis hin zu marokkanischer Minze, genießen. Genussvoll kombiniert wird der Afternoon-Tea mit auf Etageren drapierten Tartelettes, Küchlein und Petit Fours. Wer ein wenig später noch einmal Appetit bekommt oder sich während einer Konzert-Pause stärken möchte, ist an der freistehenden Champagner-Bar inmitten der Hotel-Lobby richtig.

Noch spürbarer wird der Charme des Hafens im hinteren Bereich der Bar, der mit seiner uneingeschränkten Aussicht auf das rege Schiffstreiben dazu verleitet, den Blick über die Elbe schweifen zu lassen. Marineblaue Stühle und petrolfarbene Sitzbänke, Tische mit weißer Marmorierung und Schiffslampen mit Messingbeschlägen spiegeln dabei das bunte Hafentreiben in der Tiefe wider. Die Cocktail-Karte enthält Signature-Drinks und hauseigenen Kreationen mit Namen wie „Melodie“ oder „Ensemble”. In der Menükarte findet sich neben Gerichten wie frischen Bowls und knusprigen Panini auch leckeren Desserts.

Auf der der Stadt zugewandten Seite der Plaza-Ebene erwartet Besucher zudem die separate VIP-Lounge. „Wir heißen jeden herzlich willkommen, egal ob Hotelgast, Konzertbesucher oder Hamburger. Mit den Umbaumaßnahmen haben wir auf unserem Teil der Plaza-Ebene Raum für besondere Momente geschaffen. Zurückhaltend stilvoll, dabei entspannt weltoffen und auf vielen Wegen inspirierend. So wie ich es von meiner Heimat Hamburg kenne“, erklärt General Manager Madeleine Marx das Konzept.

Anzeige