Wellness Aphrodite 2018 Ausgezeichnet – die besten Wellnesshotels 2018

Die Gewinner und die Nominierten der Wellness Aphrodite 2018 (Bild: Tophotel)

Der FREIZEIT-VERLAG LANDSBERG zeichnete am 3. Dezember in festlichem Rahmen zum 16. Mal die besten Wellnesshotels im deutschsprachigen Raum aus. Das edle Ambiente des Quellenhof Luxury Resort Passeier in Südtirol bot die perfekte Kulisse für die Verleihung der Wellness Aphrodite 2018. In der Kategorie Gesamtkonzept trug das Naturhotel Waldklause im Ötztal den Sieg davon. MeinTophotel-Chefredakteurin Jacqueline Schaffrath stellte zudem die 16. Ausgabe des Hotelguides „Mein Wellnesshotel 2019“ vor, Basis des begehrten Awards.

In der stylischen Lobby des Quellenhofs hieß Jan Peter Kruse, Verlagsleiter des FREIZEIT-VERLAGS LANDSBERG die rund 150 geladenen Gäste aus Hotellerie, Politik und Zulieferindustrie willkommen und unterstrich den hohen Stellenwert, den die Wellness Aphrodite seit Jahren in der Branche innehat. Quellenhof-Inhaber Heinrich Dorfer freute sich in seiner Begrüßungsrede, 2018 Austragungsort der Veranstaltung zu sein. Fulminant waren nicht nur die ausgezeichneten Hotels: Küchenchef Michael Mayr kombinierte für sein Gourmetmenü Südtiroler Schmankerl und internationale Köstlichkeiten auf höchstem Niveau. Moderator Michael Sporer vom Bayerischen Fernsehen führte unterhaltsam durch den Abend.

Die Wellness Aphrodite 2018 wurde in neun Kategorien verliehen: Wellness-Küche, Fitness & Sport, Beauty & Treatments, Spa-Design, Logis, Ökologie/Nachhaltigkeit, Spa-Personality, Wellness Hideaway und Gesamtkonzept. Eine Fachjury wählte aus je vier nominierten Hotels im Vorfeld die Sieger.

Wellness-Küche

Im Alpenresort Schwarz im Mieming (A) erleben Gäste Kulinarik mit Wow-Effekt: Die neuen Erlebnis-„Genusswelten“ sind in acht unterschiedliche Bereiche aufgeteilt mit „Kochinsel“, „Gemüsekorb“, einer „Backstube“, dem „Essladen“, einem „Blumenladen“ und sogar einem „Buchladen“ – ausgestattet mit edlen Hölzern und Stoffen. Familie Pirktl fügt die Stuben so zusammen, dass eine eigene kulinarische Welt entsteht, zu deren Selbstverständnis die Verwendung regionaler Produkte und erstklassiger Bio-Ware gehört. Das Bewusstsein dafür zu schärfen, wie wichtig richtige Ernährung für die Gesundheit ist, ist ein Anliegen der Tiroler Familie. Die Herzlichkeit von Inhabern und Mitarbeitern sowie der zuvorkommende, unaufgeregte Service sorgen dafür, dass der Aufenthalt lange nachhallt. Inhaber Franz-Josef Pirktl freute sich über die Trophäe.

Außerdem nominiert: Gut Edermann in Teisendorf, Wellnesshotel Reischlhof in Wegscheid, Bad Clevers Gesundheitsresort & SPA in Bad Grönenbach

Fitness & Sport

Das ANDREUS Golf & Spa Resort in St. Leonhard/Südtirol (I) bietet Aktivurlaubern alles: eine eigene Reithalle, Sportpool, Fußball- und Volleyballplatz, einen Fitness-Parcours und liegt direkt am 18-Loch-Golfplatz. Der neue, vierstöckige Fitness & Energy-Tower besticht durch moderne Ausstattung und Geräumigkeit, Highlight ist der Panoramablick ins Passeiertal aus allen Bereichen. Das Trainerteam des ANDREUS wirkte maßgeblich am Konzept mit. Hoch im Kurs steht das Personal-Training-Angebot, bei dem die Gäste viele Tipps für zuhause erhalten. Das überzeugte die Jury und somit ging die Wellness Aphrodite in der Kategorie Sport & Fitness 2018 an Familie Fink, die gemeinsam mit ihrem Team jubelte.

Außerdem nominiert: Posthotel Achenkirch in Tirol (A), Bio- & Wellnessresort Stanglwirt in Going (A), Öschberghof in Donaueschingen

Beauty & Treatments

Der 5.000 qm große SPA-Bereich des Preidlhof Luxury DolceVita Resort in Naturns/Südtirol (I) besticht durch sein SKY SPA mit Aufgusssauna, die Oliven-Kräutersauna, Feuer-Lounge und mehr. Im Beautycenter Jungbrünnl stehen der Mensch und seine individuelle Schönheit im Mittelpunkt. Vor der Ausführung durch versierte Experten erfolgen Coaching-Gespräche bis hin zur Ernährungs-beratung. Im MedSpa geht es um Gesunderhaltung und Steigerung der Lebensqualität. Die vier Basismodule Detox, Vital Age, Rejuvenation, Health Check und Perfect Shape stärken die Vitalität der Gäste. Den hohen Qualitätsanspruch von Inhaberfamilie Ladurner teilen alle Mitarbeiter. Spaleiterin Claudia Köllemann und Sabrina Telfser nahmen die Wellness Aphrodite 2018 entgegen.

Außerdem nominiert: Schwarzwaldhotel Tanne Tonbach in Baiersbronn, Bergland Design- und Wellnesshotel Sölden (A), Stock*****resort im Zillertal (A)

Spa-Design

Im Hotel DAS.GOLDBERG in Bad Hofgastein (A) genießt der Gast edle, alpine Architektur aus Naturmaterialien. Alle Ruheräume sind individuell gestaltet und die „Schaukel“-Vielfalt lässt Erwachsene wieder zu Kindern werden. Der Gold.Stollen, für den 400 Tonnen massives Gestein aus den Hohen Tauern ins Hotel integriert wurden, schafft ein heilendes Klima und gibt die ursprüngliche Energie der Steine weiter. Die labyrinthischen Felsen sorgen für eine mystische Atmosphäre. Inhaberfamilie Seer freute sich über den Preis.

Außerdem nominiert: Bachmair Weissach Spa & Resort am Tegernsee, Hotel Winkler in St. Lorenzen (I), Interalpen-Hotel Tyrol in Buchen/Seefeld (A)

Ökologie/Nachhaltigkeit

Holz, wohin das Auge blickt – im Holzhotel Forsthofalm in Leogang (A) sorgt auf 1.050 Metern Höhe die ökologische Massivholzbauweise mit Thoma-Mondholz, frei von Metall und Leim, für gesundes Wohngefühl. Beim Essen überwiegt der Bioanteil und im Spa wird mit der Almkräuter-Produktlinie „Nature Kiss“ dem mit Überzeugung gelebten Natur-pur-Konzept Rechnung getragen. Seit Jahren gehört das Hotel zu den Vorreitern für nachhaltige Konzepte und ist vielfach dafür ausgezeichnet. Markus Widauer nahm den Preis stellvertretend für seine Familie entgegen.

Außerdem nominiert: Naturparkhotel Adler in Wolfach, Hotel Berwanger Hof in Obermaiselstein

Logis

Feinste Materialien, beste technische Ausstattung, Luxusbetten und viele weitere Annehmlichkeiten stehen für die Gäste des Quellenhof Luxury Resort Passeier in Südtirol (I) bereit. Die Chalets und die neue Präsidentensuite verfügen über einen privaten Wellnessbereich samt Hot-Whirlpool, Sauna und einen ganzjährig beheizten Infinity-Pool. Im Sky-Chalet gewährt ein großes Glasdach über dem Bett freien Blick in den Himmel. Es kann bequem per Fernbedienung geöffnet und geschlossen werden. Highlight ist die Sternwarte auf der Sky-Dachterrasse. Dies überzeugte auch die Jury und so freuten sich die Gastgeber des Abends, Meggy und Heinrich Dorfer, mit dem gesamten Quellenhof-Team über die Auszeichnung.

Außerdem nominiert: Hotel Klosterbräu & Spa in Seefeld (A), Panoramahotel Oberjoch, Weissenhaus Grand Village Resort & Spa am Meer

Spa Personality

Der Preis ging an Lisa Marie Stangier vom Interalpen-Hotel Tyrol in Buchen/Seefeld (A), die das Spa-Konzept im Interalpen-Hotel Tyrol komplett auf den Kopf gestellt hat. Die ganzheitlichen Programme geben den Gästen nachhaltige Tipps zu Ernährung, Training und Regeneration. Angepasst an die Bedürfnisse empfiehlt die empathische Spa-Leiterin wellFit-Programme zur Gewichtsreduktion, wellCare-Angebote bei Rückenproblemen und Verspannungen oder das wellBe-Programm, um die Entspannungsfähigkeit zu verbessern. Zudem hat sie auch für die Mitarbeiter ein regelmäßiges Fitnessprogramm zusammengestellt, das sich größter Beliebtheit erfreut. Mit Lisa-Marie Stangier freute sich Direktor Karl Brüggemann über die Auszeichnung.

Außerdem nominiert: Berta Margesin vom ALPIANA RESORT in Völlan (I), Karin Fischer vom Wellnesshotel Bodenmaiser Hof, Johanna Gerum von der Werdenfelserei in Garmisch-Patenkirchen

Gesamtkonzept

Unter tosendem Applaus nahmen die Inhaber Irene und Edmund Auer vom Naturhotel Waldklause in Längenfeld (A) die Trophäe für das Gesamtkonzept entgegen. Gewürdigt wurde damitderen Liebe zur Natur und das Gespür für das, wonach sich Menschen sehnen. Den Vorreitern in Sachen ökologisches Bauen gelang ein Hotelschmuckstück, das von den Gästen geliebt und von der Fachwelt bewundert wird. Zum 60-jährigen Jubiläum schenkten sich die Auers in diesem Jahr sieben neue Suiten mit Pool, Whirlpool oder offenem Kamin. Ein Hotelkleinod, das mit viel Ästhetik besticht, mit köstlicher Küche begeistert und mit seinem in die Bäume gebauten Natur Spa für Wohlgefühl und Erholung sorgt. Und das eine Herz und eine Seele hat.

Außerdem nominiert: Sonnenalp Resort in Ofterschwang, HUBERTUS Alpin Lodge & Spa in Balderschwang, Seerose Resort & Spa in Meisterschwanden (CH)

Der Sieger des Gesamtkonzepts wurde mit einem Fernseher aus dem Hause Philips belohnt.

Wellness Hideaway 2018

Außerdem ausgezeichnet wurde das Wellness Hideaway 2018. Die Kategorie würdigt exzeptionelle Wellnessresorts, die sowohl durch die Lage als auch durch das Ambiente aus dem Rahmen fallen. Destinationen, die sich durch ein qualitativ hochwertiges und stimmiges Wellnesskonzept, erstklassige Kulinarik und Top-Führung auszeichnen. In diesem Jahr ging der Award an DAS KRANZBACH in Krün, in dem ein unnachahmlicher Spirit herrscht, naturnah und ein bisschen mystisch. Zauberhaft sind die Gästezimmer im Ilse Crawford Stil, spitzenklasse die Küche von Robert Schappach und seinem Team und nachhaltig die Angebote für Achtsamkeit und Gesundheit von Dr. med. Christine Müller. Seit neuestem wartet das Refugium mit einem weiteren Highlight auf, mit einem echten „piece of art“ aus Holz und Glas: Mitten im Wald verbirgt sich das von Japaner Kengo Kuma entworfene Meditationshaus.

Außerdem nominiert: Villa Stéphanie in Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, Geinberg⁵ Private SPA Villas (A), Gramai Alm alpengenuss & natur spa in Pertisau (A)

Ein besonderes Highlight war die diesjährige Auszeichnung des COOLSTEN POOLS D-A-CH  und INTERNATIONAL. Für den im letzten Jahr ins Leben gerufenen Award können sich Hotels mit spektakulären Poolanlagen bewerben. Über 50 Hotelpools gingen in diesem Jahr ins Rennen. Die User von tophotel.de konnten für ihre Favoritenpools im Raum Deutschland-Österreich-Schweiz und International abstimmen. Von den über 600 Abstimmern wurde der Pool des Hotel Hochschober (A) zum COOLSTEN POOL 2018 D-A-CH und der Pool des Banyan Tree Samui (Thailand) zum COOLSTEN POOL 2018 INTERNATIONAL gewählt. Die Trophäen überreichte Michael Sporer vom Bayerischen Fernsehen.