Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartTechnik & BetriebIT & AnwendungenWeiterbildung mit Spaßfaktor: Lindner bietet E-Learning auf Basis von Gamifikation

Weiterbildung mit SpaßfaktorLindner bietet E-Learning auf Basis von Gamifikation

Quizduelle spielen, sich mit Kollegen challengen, zwischendurch ein Wissensnugget „naschen“ und sich über verschiedene Belohnungen freuen: Die Lindner Hotels haben für ihr Personal das interne E-Learning-Angebot ausgebaut. Dabei ist auch Künstliche Intelligenz im Spiel.

„3L bietet durch die Gamification-Strategie eine intuitive Art der Wissensvermittlung, ist serverbasiert und damit orts- und zeitunabhängig zu nutzen sowie mit weiteren Modulen zu ergänzen, sodass das Lernen nie langweilig wird“, erläutert Dominique Kurth, Corporate Talent & HR Coordinator der Lindner Hotels, die Einführung der neuen Lernplattform. 3L steht dabei für „lebenslanges Lernen“.

Gute Hilfe beim Re-Onboarding

Gerade jetzt, wo viele der Mitarbeitenden aus einer längeren Kurzarbeitsphase zurückkehren, hilft 3L beim schnellen Re-Onboarding, wie die Hotelgruppe mitteilt. Die Plattform vermittelt spielerisch, was sich während dieser Zeit im Unternehmen neu entwickelt hat.

Individuelle Wissensvermittlung mit Nuggets und Pfaden

„Sehr wichtig bei der Wahl von 3L waren für uns die Lernnuggets und Lernpfade, die dank Künstlicher Intelligenz für jeden Mitarbeiter individuell ausgespielt werden“, so Dominique Kurth.

Die Lernnuggets sind dabei kleine Einheiten, die via kurzem Video, Links oder einer Textinfo Wissen vermitteln. Zu diesen Inhalten zählen zum Beispiel „Gefahren im Umgang mit Lebensmitteln“.

Lernpfade bilden komplexere Themen wie Beschwerdehandling oder projektbezogene Themen ab. Diese können die Lernenden, unterteilt in verschiedene Kapitel, im eigenen Tempo bearbeiten. Auch hier ist der Einsatz von Medien wie Video, Audio und Bildern möglich. Nach erfolgreichen Absolvieren des gesamten Lernpfads steht ein Zertifikat.

Inhalte aus allen Bereichen und für jeden passend

Die bereitgestellten und abgefragten Wissensinhalte kommen aus allen Bereichen des Unternehmens. Sie sind unterteilt in Kategorien wie „Basis-Wissen“ etwa zu Getränkekunde, „Compliance“, „Housekeeping“ oder „Speisen & Getränke“.

So können sich alle der 1.400 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Unternehmens individuell weiterbilden, wie die Hotelgruppe mitteilt. Dabei ist es egal, ob sie für die Marke Me and all Hotels oder Lindner Hotels & Resorts tätig sind. Es spielt auch keine Rolle, ob sie am Front Office, im Marketing oder in der Küche ihren Arbeitsplatz haben und mit welcher Vorbildung sie zum Unternehmen gekommen sind.

Mit Avatar zum Duell

Auf einem individuellen Dashboard sieht jeder der Mitarbeiter, wie viele Münzen er durch das Gewinnen von Duellen und Absolvieren von Lernnuggets oder Lernpfaden erreicht hat. Auch wer ihn aktuell zu einem Quiz herausfordert und welche nächsten Lerninhalte ihm empfohlen werden ist ersichtlich. Zudem können die Mitarbeitenden ihre Profile mit einem Nickname und einem Avatar personalisieren.

„Dass 3L die Motivation zur Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden stärkt, zeigt, dass bereits kurz nach der Einführung sehr viele Kolleginnen und Kollegen bei 3L registriert sind und regelmäßig trainieren“, freut sich Dominique Kurth.

 

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link