Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsPeopleWechsel in die Selbständigkeit:: Michael Bungardt verlässt Gorgeous Smiling Hotels

Wechsel in die Selbständigkeit Michael Bungardt verlässt Gorgeous Smiling Hotels

Nach sieben Jahren als Geschäftsführer der acht Hotelbetreiber-Gesellschaften der Gorgeous Smiling Hotels (GSH) Gruppe, verlässt Michael Bungardt heute die GSH Gruppe auf eigenen Wunsch. Künftig steht seine Unternehmensberatung DOBU Hotel-Consulting im Fokus.

Als der gelernte Hotelfachmann und Gastronomensohn Michael Bungardt vor sieben Jahren bei GS Star startete, besaß das Unternehmen ein Hotel. Heute sind es nach Angaben von Bungardt 26 im laufenden Betrieb und 18 im Bau. „Diese Aufbaufähigkeiten und das operative Know-how wollen ich und mein Team nun auch anderen Hotels und Gastronomiebetrieben zur Verfügung stellen, die entweder Probleme haben, eine Neuausrichtung benötigen, oder Unterstützung für ihre strategische Expansion suchen“, so Bungardt.

Seine Unternehmensberatung firmiert unter DOBU Hotel-Consulting (bislang DOBU Hospitality). Gesellschafter sind Michael Bungardt und seine Frau Tatiane Domingos-Bungardt. Bei der DOBU oHG liegen bereits die Markenrechte der Hotelketten Roomingtons und Richarts – Hotels, die Bungardt in den vergangenen Jahren entwickelt hat.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link