Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Brands Openings Walliser Bergdorf bekommt Zuwachs: The Ritz-Carlton soll in Zermatt starten

Walliser Bergdorf bekommt ZuwachsThe Ritz-Carlton soll in Zermatt starten

Im Walliser Bergdorf Zermatt ist ein neues Hotelprojekt geplant: 2026 soll hier das The Ritz-Carlton Zermatt eröffnen. Dafür hat die Hotelgruppe Marriott International einen Managementvertrag mit dem Hotelier und Besitzer der Immobilienentwicklungsgesellschaft Matterhorn Peak, Mario Julen, unterzeichnet.

Das Resort soll das erste Hotel einer globalen Brand im Ort werden, wie Marriott International, Matterhorn Peak und das beteiligte Architekturbüro und Designstudio AW2 weiter mitteilen. The Ritz-Carlton Zermatt ist nach The Ritz-Carlton Geneva erst das zweite Hotel der Marke in der Schweiz und das erste Ski-Resort von The Ritz-Carlton in Europa, so die Hotelkette.

Dreizehn Jahre geplant

„Das ist ein sehr emotionales Projekt, das mich doch 13 Jahre beschäftigt hat. Es ist eine Liebeserklärung an meine Heimat Zermatt, aber auch eine an die Top-Hotellerie allgemein“, so der Eigentümer des Hotels Mario Julen.

Das autofreie Dorf Zermatt liegt am Fuß der höchsten Berge des gesamten Alpenbogens mit Sicht auf das Matterhorn. Die Region ist bei Skifahrern, Bergsteigern und Wanderern sowohl im Sommer als auch im Winter beliebt.

69 Zimmer und Suiten mit Blick aufs Matterhorn

Das geplante Resort soll 69 Zimmer und Suiten, zwei Restaurants und Bars beherbergen. Es wird am Westhang liegen und südlich ausgerichtet sein, was einen direkten Blick auf das Matterhorn ermöglicht, so die beteiligten Partner.

Im neuen Resort in Zermatt ist auch ein Spa mit Innen- sowie Außenpools, Behandlungsräumen und einem Fitnessraum geplant. (Bild: AW² )

Geplant sind ferner eine große Außenterrasse sowie ein Raum für Private Dining. Außerdem soll es einen direkten Zugang zur Piste via „Ski-in/Ski-out“-Chalet geben sowie ein Spa mit Innen- sowie Außenpools und Fitnessraum. Auch Tagungs- und Veranstaltungseinrichtungen sind geplant.

Authentisch sein bei Architektur und Interior

Die Gestaltung der Architektur und der Innenräume des Resorts hat das Architekturbüro AW2 übernommen. Beim Entwurf des Großprojekts haben drei Schlüsselaspekte eine zentrale Rolle gespielt, so die Architekten: Textur, Licht und Farbe.

Das Interior sei geprägt von einer Kombination aus lokalem Holz und Stein. „Das The Ritz-Carlton Zermatt wird ein Ort sein, an dem Authentizität und die Natur in ihrer Essenz spürbar sein werden”, sagen Reda Amalou und Stéphanie Ledoux, die Inhaber von AW2.

Ein Video mit Mario Julen und weiteren Beteiligten zeigt die Entstehung des  Projekts:

The Ritz-Carlton Zermatt I English subtitles from The Ritz-Carlton Zermatt on Vimeo.

 

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link