Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Technik & Betrieb Gebäude- und Energietechnik Virenfrei auf Flussreise: Schweizer Excellence-Schiffe mit Ionisierungssystem ausgestattet

Virenfrei auf FlussreiseSchweizer Excellence-Schiffe mit Ionisierungssystem ausgestattet

Die Schweizer Familienreederei Swiss Excellence River Cruise hat ihre Flussschiffe für die Reisegäste mit einer Technik ausgestattet, die die Luft an Bord von Viren reinigt. Dabei setzt sie auf ein System, das Ionisierung nutzt.

Wie lassen sich Reisegäste wirksam vor Ansteckung mit dem Corona-Virus schützen? Diese Frage stand bei den Verantwortlichen der Schweizer Unternehmen Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten, Twerenbold Reisen und der Excellence-Reederei im Zentrum.

Ein Schutzprogramm habe sich 2020 als wichtige Maßnahme erwiesen, so die Unternehmen. Das Schutzprogramm an Bord hat der Anbieter für 2021 weiterentwickelt. Zu Gunsten von mehr Abstand pro Passagier ist zum Beispiel die Auslastung auf 70 Prozent der Kapazität begrenzt.

Auf der Suche nach einer Luftentkeimungslösung

Das aber reiche nicht, ist Verwaltungsratspräsident Karim Twerenbold der Twerenbold-Gruppe überzeugt. Zu dieser zählen die drei Unternehmen. “Was wir suchten, war eine wirksame Luftreinigungslösung, insbesondere um virentragende Aerosole zu eliminieren.”

Im Winter statteten die Verantwortlichen die Excellence-Schiffsflotte und die Twerenbold-Reisebusse mit dem Pure-Air-Ionisierungssystem aus. Dieses ergänzt den bestehenden Luftaustausch, der auf permanenter Frischluftzufuhr über das Belüftungssystem basiert.

Sauerstoff-Ionen reagieren mit organischen Verbindungen

Mit Hilfe der Technik wird im Belüftungssystem von Schiff und Bus die Raumluft mit Sauerstoff-Ionen angereichert. Diese reagieren mit kleinsten Partikeln und flüchtigen organischen Verbindungen und reinigen so die Luft, wie die Gruppe weiter ausführt.

Messungen eines unabhängigen akkreditierten Testlabors hätten bei der Anwendung in unterschiedlich großen und belebten Räumen keine oder nur noch minimalste Schadstoff- und Virenpartikel nachweisen können. Diese hätten bereits nach 30 Minuten unter der Nachweisgrenze gelegen.

Die Technologie sei geprüft und zertifiziert. Sie sei in Zusammenarbeit mit namhaften Universitäten und Instituten in Deutschland und der Schweiz entwickelt worden.

Investition in den Schutz der Gesundheit

Die Swiss Excellence River Cruise ist eigenen Angaben zufolge die erste Reederei, die mit einer solchen Technik für virenfreie Luft in Schiffsinnenräumen sorgt. Die Investition von 750.000 Schweizer Franken sei wichtig und nachhaltig, so Twerenbold. “Wir investieren hier in den Gesundheitsschutz und in das Vertrauen unserer Gäste und Mitarbeitenden. Das ist eine Zukunftsfrage.”

Mit eigenen Schiffen und Reisebussen besitze man vollständige Autonomie für die Gestaltung des Excellence Flussreiseprodukts. Das erweise sich jetzt in der Pandemie als Vorteil, sagt Mittelthurgau-Geschäftsführer Stephan Frei. “Unsere Reisegäste können in gesunder Luft aufatmen – bei der Anreise und während der Flussreise. Das ist ein Wendepunkt für sicheres Reisen in Zeiten von Corona”.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link