Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartBusiness & ManagementVDR-Analyse::Geschäftsreisen nehmen wieder zu

VDR-AnalyseGeschäftsreisen nehmen wieder zu

Es wird wieder mehr gereist – auch im Geschäftsreisesektor. Das weist eine aktuelle VDR-Analyse nach.

Nach dem historischen Tief im Jahr 2020 konnte bereits 2021 ein Anstieg der Geschäftsreisetätigkeit verzeichnet werden. Das hat der Verband Deutsches Reisemanagement ermittelt. Nach den Einschränkungen des ersten Pandemiejahres zeige sich der Aufwärtstrend unter anderem bei der Anzahl der Geschäftsreisenden.

„Die Ergebnisse zeigen, die Nachfrage an Geschäftsreisen ist wieder gestiegen. Es gibt einen großen Nachholbedarf, Kundschaft, Kollegium sowie geschäftliche Kontakte persönlich zu treffen. Dieses ist auch in Zukunft wichtig und nicht immer durch Online-Formate ersetzbar“, sagt VDR-Vizepräsidentin Inge Pirner. „Die Analyse belegt zudem den Trend zu einer längeren Dauer der Geschäftsreisen, der sich bereits im letzten Jahr abzeichnete. Die Beliebtheit der Tagesreisen zu Vorkrisenzeiten ist rückläufig. Jetzt wird weniger gereist, dafür länger und gebündelter. So betrug die Durchschnittsdauer der Geschäftsreisen in allen Unternehmensgrößen in der Regel mindestens zwei Tage.“

Geschäftsreisen nehmen wieder zu

Nach dem enormen Rückgang der Business-Reisen im Jahr 2020 von 195,4 Millionen auf 32,7 Millionen, konnte 2021 laut der Analyse ein Anstieg auf 41,4 Millionen Geschäftsreisen verzeichnet werden und damit ein Zuwachs von 26 Prozent. Diese positive Tendenz sei insbesondere für die deutschen Dienstleistenden wie zum Beispiel Hotellerie, Gastronomie, Transportdienstleister sowie Reisebüros überlebenswichtig gewesen.

Wie die Studie weiter zeigt, trugen überdurchschnittlich die Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern zu dieser Erholung bei – mit einer Zunahme von 39 Prozent an Geschäftsreisen. Komplett darauf verzichteten noch 15 Prozent der Firmen.

Trend zu längerer Reisedauer hält an

Waren Kurztrips von einem Tag in der Vorkrisenzeit bei den Geschäftsreisenden sehr beliebt, so scheint sich im Jahr 2021 insbesondere im Mittelstand der Gegentrend weiter zu etablieren, so der Verband. Da geschäftliche Termine seltener auswärts stattfinden, seien dafür eher längere Business-Trips geplant. Die Durchschnittsdauer der Geschäftsreisen stieg in allen Unternehmensgrößen an und betrug insgesamt 2,3 Tage.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link