Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Management Events Upstalsboom Wellness Resort Südstrand: Konzertreihe soll Einheimische und Urlaubsgäste begeistern

Upstalsboom Wellness Resort SüdstrandKonzertreihe soll Einheimische und Urlaubsgäste begeistern

Das Upstalsboom Wellness Resort Südstrand plant mit der Veranstaltung “Inselmelody – so klingt Föhr!” eine dreitägige Konzertreihe, die im Mai Premiere feiern soll. Ein umfangreiches Hygienekonzept auf der Eventfläche soll die Veranstaltung möglich machen. Mit dem “Südstrand Openair” gibt es zudem schon Konzertpläne für August.

Am Südstrand in Wyk auf Föhr wird für den Event-Sommer 2021 geplant. So soll auf der Eventfläche des Upstalsboom-Hotels vom 27. bis 29. Mai zum ersten Mal die Konzertreihe “Inselmelody – so klingt Föhr!” stattfinden. Künstler sind neben Tom Gregory und Michael Schulte auch Philipp Poisel, Kelvin Jones, Lotte und Wingenfelder. Ein umfangreiches Hygienekonzept soll die Veranstaltung ermöglichen.

Die Idee für das Bühnenprogramm im Mai stammt aus dem Upstalsboom-Haus. Das Hotel habe bei der Zusammenstellung des Line-Ups auf eine abwechslungsreiche Auswahl der Musik-Genres geachtet, um Besucher jeden Alters begeistern zu können. Geplant wurde für Einheimische und Urlaubsgäste gleichermaßen.

Umfangreiche Hygienemaßnahmen

Da eine solche Veranstaltung nur mit umfangreichen Hygienemaßnahmen sicher durchgeführt werden kann, orientiert sich das Organisationsteam des Hotels an den Vorkehrungen des “Südstrand Openairs” im vergangenen Jahr, das im August 2021 nun zum dritten Mal stattfinden soll. So werde auch die Veranstaltung im Mai ausschließlich im Sitzen und mit ausreichendem Sicherheitsabstand stattfinden. Bei einer Teilnahme wären Konzertgäste zudem verpflichtet, ihre Kontaktdaten verschlüsselt per Luca-App anzugeben. Die Verpflichtung der Gäste zur Einhaltung allgemein gültiger Hygieneregeln und eine Maskenpflicht seien selbsterklärend.

Perspektive für alle Beteiligten

“Uns ist bewusst, dass die Gedanken über Musik- und Kultur-Events in der momentanen Situation etwas befremdlich erscheinen. Gleichzeitig benötigen solche Veranstaltungen Planung und eine gewisse Vorlaufzeit”, erklärt Patrick Lüders, stellvertretender Hoteldirektor des Upstalsboom-Hotels.

Hauke Petersen, Hoteldirektor am Südstrand, ergänzt: “Noch viel wichtiger jedoch ist, dass wir allen Beteiligten eine Perspektive bieten möchten. Wir möchten Lösungen finden, in denen Kultur und gemeinsame Erlebnisse wieder möglich werden.” Dabei liege den Veranstaltern besonders die Unterstützung der Künstler und ihres Teams am Herzen. Viele von Ihnen sind seit mehr als zwölf Monaten nicht mehr aufgetreten.

Sobald es eine klare Verordnung für Freiluftveranstaltungen gibt, werde der Ticketverkauf starten.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link