Unter der Dusche eingeschlafen Gast sorgt für erheblichen Wasserschaden

In einem Konstanzer Hotel ist ein 26-jähriger Gast unter der laufenden Dusche eingeschlafen und hat sich zudem auf den Abfluss gesetzt. Die Folge: Ein Wasserschaden von mehreren tausend Euro.

Anzeige

Ob der Gast betrunken war, teilte die Polizei in einer Presseerklärung nicht mit. Fest steht hingegen: Der 26-jährige Gast war offensichtlich unter der laufenden Dusche eingeschlafen und hatte sich dabei so unglücklich auf den Abfluss gesetzt, dass geschätzt mehrere hundert Liter Wasser zunächst das Hotelzimmer überfluteten und im weiteren Verlauf an der Hauswand herunter in den unter dem Zimmer liegenden Frühstücksbereich liefen und diesen ebenfalls in Mitleidenschaft zogen. 

Auf eine solche Überraschung am Morgen hätte das Hotel am Konstanzer Benediktinerplatz sicherlich verzichten können.

Anzeige