Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Coronakrise Umfrage: Mehrheit im Gastgewerbe fürchtet Betriebsschließungen

Umfrage Mehrheit im Gastgewerbe fürchtet Betriebsschließungen

Drei Viertel der Hotels und zwei Drittel der Gaststätten in Deutschland sieht ihr Überleben durch die Coronakrise gefährdet. Das ergibt sich aus einer neuen Umfrage des Ifo Instituts.

Damit liegen die Werte deutlich über dem Schnitt der Gesamtwirtschaft: Branchenübergreifend, sehen sich „nur“ 21 Prozent der deutschen Unternehmen gefährdet. Dramatischer als im Gastgewerbe ist die Stimmung nur im Reisebüro- und –veranstalterbereich, wo 85 Prozent der Betriebe im Juni antworteten, die Beeinträchtigungen durch Corona seien existenzbedrohend. „In den kommenden Monaten könnte sich eine Insolvenzwelle anbahnen“, kommentierte Ifo-Forscher Stefan Sauer die Umfrageergebnisse. Weniger beeinträchtigt sind die Industrie (17 Prozent) und die Bauwirtschaft (zwei Prozent).

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link