Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartAufmacherUmfrage::Das planen deutsche Urlauber für das Reisejahr 2022

UmfrageDas planen deutsche Urlauber für das Reisejahr 2022

2021 neigt sich dem Ende zu und viele Reisefans beginnen jetzt Pläne für ihren Urlaub im nächsten Jahr zu schmieden. Doch wo soll es hingehen? Und mit wem? Eine Umfrage des Online-Reiseportals Urlaubspiraten unter mehr als 1.100 Befragten aus Deutschland, Italien, Großbritannien und Frankreich bietet einen Ausblick auf das Reisejahr 2022. 

Für das nächste Jahr planen viele Deutsche vor allem endlich mal wieder eine Fernreise: Mehr als die Hälfte (58 Prozent) der Befragten zieht es für nächstes Jahr weiter weg nach fast zwei von der Pandemie geprägten Jahren, in denen viele Menschen sich für Nahziele und auch für Urlaub in Deutschland entschieden haben. 28 Prozent hingegen wollen in Europa bleiben und vier Prozent erkunden am liebsten (weiterhin) das eigene Land.

Viele Reisefans planen nächstes Jahr Fernreisen. (Bild: Holiday Pirates Group)

Sofern es die Pandemie erlaubt, steht die USA bei den Deutschen auf Platz eins der beliebtesten Wunsch-Urlaubsziele für das kommende Jahr. Aber auch in Frankreich, Italien und Großbritannien sehnen sich die meisten Befragten nach dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Hier planen jeweils zwischen 50 und fast 70 Prozent der Befragten 2022 eine Fernreise. Zu den Top-Zielen im europäischen Vergleich zählen neben den USA die Malediven, Kanada, Australien und Japan. Bei den deutschen Urlaubern belegt Thailand den zweiten Rang.

Die drei Top-Reiseziele in 2022. (Bild: Holiday Pirates Group)

Sicherheit geht vor – auch gegen Aufpreis

Um auf Nummer sicher zu gehen, sind 64 Prozent der Umfrageteilnehmer bereit, für die nächste Reise mehr zu bezahlen, wenn eine kostenlose Stornierung im Preis für die Unterkunft oder den Flug inbegriffen ist. Hier wird deutlich, dass der Wunsch nach Sicherheit und Flexibilität beim Reisen durch die Pandemie für einen Großteil der Urlauber zu einer Priorität geworden ist.

Ebenso beeinflusst durch die Pandemie könnte auch der Wunsch nach Reisen ganz alleine sein: Nach einem turbulenten Jahr sehnt sich laut Umfrage knapp ein Viertel der Befragten aus Deutschland nach einer Solo-Reise (23 Prozent). In Italien scheint dieser Wunsch noch ausgeprägter zu sein: Hier planen sogar 42 Prozent im nächsten Jahr eine Auszeit alleine.

Solo-Reisen sind vor allem bei Italienern beliebt. (Bild: Holiday Pirates Group)

Weihnachten und Silvester mit der Familie

Wie die Umfrage zeigt, steht eine Reise zu Weihnachten und Silvester in diesem Jahr für viele nicht im Fokus. Lediglich 13 Prozent haben einen Urlaub für die Feiertage oder den Jahreswechsel gebucht. Knapp 26 Prozent wollen sich kurzfristig entscheiden. Die Mehrheit (fast 44 Prozent) plant zum Jahresausklang nicht zu verreisen und möchte die besinnliche Zeit lieber zu Hause mit der Familie und Freunden verbringen. Ein Drittel der Nicht-Reisenden blieb auch die letzten Jahre über die Festtage zu Hause. Trotz des Beginns der Wintersaison scheint der Ski-Urlaub heuer für die Befragten kein allzu großes Thema zu sein. Nur 14 Prozent planen diesen Winter die Skigebiete für mehrere Tage zu erkunden.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link