Umbau im Allgäu Ein neues Gesicht für das Hotel König Ludwig

Der gesamte Wellnessbereich soll auf 6.500 Quadratmeter anachsen. (Bild: Zuchna Visualisierung)

Am Fuße von Schloß Neuschwanstein beginnen heute die Umbauarbeiten im König Ludwig Wellness & Spa Resort Allgäu. Insgesamt fünf Millionen Euro investiert hierfür Geschäftsführer Florian Lingenfelder.

Anzeige

Gestern war das Hotel noch vollbelegt, heute bereiten etwa 100 Hotel-Mitarbeiter den Umbau vor, wie Geschäftsführer Florian Lingenfelder berichtet. Ein neues Gesicht erhält der Eingangsbereich inklusive Einfahrt, Lobby und Rezeption. Erweitert wird zudem die “Lilien-Lounge” und auch verschiedene Zimmer und Suiten erhalten einen frischen Anstrich. Neu angelegt wird in den kommenden Wochen außerdem ein 1.500 Quadratmeter großer Schwimmteich mit Außen-Whirlpool. Damit wird die Gessamtwellnessfläche auf 6.600 Quadratmeter anwachsen.

Neugierig auf das Ergebnis? In Hotel+Technik Ausgabe 01/2020 berichten wir ausführlich über den neuen Look des Resorts in Schwangau im Allgäu.

Anzeige