ÜbernahmeVicus Group erwirbt Fürstenhof Leipzig

©Vicus Group AG

Die Leipziger Vicus Group AG hat das traditionsreiche Hotel Fürstenhof, das als erstes Luxushotel in Leipzig gilt, von einer international agierenden Unternehmensgruppe erworben. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Anzeige

Der Fürstenhof in Leipzig ist ein elegantes Hotel mit langjähriger Geschichte. Das 1770 von der Familie Löhr erbaute Anwesen hat das Stadtbild sowie die Geschichte von Leipzig für mehrere Jahrhunderte geprägt. Seit Aufnahme des Hotelbetriebs 1889 reiht es sich in die Riege der internationalen Grand Hotels. Im Jahr 2014 feierte das Hotel 125-jähriges Bestehen. Der Fürstenhof ist das erste und älteste bestehende Fünf-Sterne-Hotel in Leipzig und besticht durch seine erstklassige Lage am Innenstadtring sowie die repräsentative Architektur.

Die Vicus Group AG plant an die glorreiche Tradition des Hauses anzuknüpfen und die erfolgreiche Geschichte weiterzuschreiben. „Wir werden den Status als eines der besten Hotels Leipzigs aufrechterhalten.“ so Michael Klemmer, Vorstandsvorsitzender der Vicus Group AG. Im Zuge eines Betriebsübergangs werden sowohl das bisherige Managementteam als auch die Mitarbeiter übernommen, sodass der Objektbetrieb nahtlos weitergeführt werden kann. Dazu wurden bereits erste Gespräche geführt.

Anzeige