Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Technik & Betrieb Design & Inspiration The Ritz-Carlton, Vienna: So sieht die neue Signature Suite aus

The Ritz-Carlton, Vienna So sieht die neue Signature Suite aus

Das The Ritz-Carlton, Vienna hat im Zuge einer Kooperation mit der Albertina, einem der führenden Kunstmuseen Österreichs, eine „The Ritz-Carlton Albertina Suite“ kreiert, die der Kultur Wiens eine einzigartige Bühne bieten soll. Fünf klassische Meisterwerke aus der Sammlung Batliner, elegantes Interior und Stadtgeschichte verschmelzen darin zu einem Hotelerlebnis der besonderen Art.

„The Ritz-Carlton inspires life’s most meaningful journeys“ – Mit dem Ziel, diese Markenvision zu beleben, wurde auf 149 Quadratmetern eine neue Signature Suite eröffnet. Zwei elegant eingerichtete Schlafzimmer, ein malerischer Balkon mit Blick auf den Schwarzenbergplatz, luxuriöse Marmor-Bäder, ein begehbarer Kleiderschrank und ein privates Esszimmer für ein Dinner mit bis zu acht Personen mit angeschlossener Kitchenette sollen zum Verweilen einladen.

Die Initiative für die Kooperation mit der Albertina lieferte das Credo der Design-Strategie von The Ritz-Carlton: „Every place has a story“. Die Geschichte des historischen Palais Ötzelt, in dem sich die neu gestaltete Suite befindet, ist eine stark von der Kunst geprägte. Zu seinen Lebzeiten entwickelte sich Anton Ötzelt, der Eigentümer, Bauherr und Architekt des gleichnamigen Palais, zu einem eifrigen Kunstsammler und nutzte dieses auch um

Die künstlerische Ausrichtung steht in den Suiten im Fokus. (Foto: Matthew Shaw)

seine umfangreiche wie bedeutende Gemäldesammlung zu beherbergen. Durch die Integration von fünf Meisterwerken aus einer weiteren bedeutenden Privatsammlung, der Sammlung Batliner der Albertina, wird die Suite erneut zu einer privaten Kunstgalerie. Der als Pionier des Wiener Wohnungsbaus geltende Anton Ötzelt strebte in seiner Arbeit bewusst eine ästhetische Einheit an, die auch in der Gesamtkonzeption der Suite berücksichtig wurde. Hochwertige Materialien wie Parkett aus geräucherter Eiche, Wandverkleidungen aus ölgetränktem Nussbaumholz, gealtertes Messing und schwarzes Glas ergeben zusammen mit den eleganten Möbeln, Vorhängen und Teppichen ein harmonisches Gesamtbild.

Anzeige

Folgen Sie uns auf Instagram

Anzeige

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link