Tegernsee Park-Hotel Egerner Höfe wird verkauft

Christian Ehrmann, Vorstandsvorsitzender der Ehrmann AG, und Klaus Graf von Moltke bei der Vertragsunterzeichnung. (Bild: Foto: Ehrmann AG)

Ab 1. Juni ist die Familie Ehrmann (Ehrmann AG) neuer Eigentümer des Fünf-Sterne-Hotels in Rottach-Egern am Tegernsee. Klaus Graf von Moltke war bereits seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Partner oder Käufer. Der Hotelbetrieb soll mit gleichem Team weitergeführt werden.

Anzeige

Seit 1992 hat Graf von Moltke das Park-Hotel Egerner Höfe am Tegernsee konsequent weiterentwickelt; seit 2013 gehört es zudem der exklusiven Hotelvereinigung von Relais & Châteaux an. Jetzt findet ein wechsel der Eigentümer statt:

„Schon vor einiger Zeit haben wir uns entschieden, einen strategischen Partner oder Käufer für die Weiterentwicklung der Egerner Höfe zu suchen, um auch weiterhin in dem heutigen Wettbewerb bestehen zu können. Für dieses Ziel sind neue Investitionen zeitnah notwendig. Im Rahmen der jüngsten Verhandlungen haben wir nun mit der Familie Ehrmann einen Käufer gefunden, der genau diese Idee, die DNA der Egerner Höfe, nicht nur versteht, sondern diese auch fortsetzen möchte“, so Graf von Moltke.

Fest steht: Die Familie Ehrmann, hinter der die Ehrmann AG und damit eine der größten Molkereien in Deutschland steht, wird ab 1. Juni 2020 neuer Eigentümer des Traditionshauses am Tegernsee. „Unsere größte Ambition ist es, die Idee Egerner Höfe gemeinsam mit der großartigen Hotelmannschaft als Spitzenhotel im Tegernseer Tal weiterzuentwickeln,“ so Christian Ehrmann, Vorstandsvorsitzender der Ehrmann AG.

Anzeige