Sofitel Frankfurt OperaNeues Kulinarik-Trio für das Restaurant "Schönemann"

Kulinarik-Trio (v.l.) Marcel Pierre Gimbel (Director F&B), Alexander Schmidt (Restaurantmanager) und Marc-Oliver Herbert (Executive Chef). (Bild: Peter Krausgrill)

Drei neue Gestalter in Sachen Kulinarik bringen frischen Wind ins Restaurant “Schönemann” des Sofitel Frankfurt Opera. Marc-Oliver Herbert wurde zum Executive Chef berufen, Marcel Pierre Gimbel zeichnet als Director F&B verantwortlich, und Alexander Schmidt ist neuer Restaurantmanager.

Anzeige

Marc-Oliver Herbert – Executive Chef

Der neue Executive Chef im Restaurant Schönemann heißt Marc-Oliver Herbert. Als ehemaliger Executive Sous Chef des Sofitel Frankfurt Opera hat die gehobene französisch-Frankfurter Küche des Fünf-Sterne-Superior-Hotels bereits in den vergangenen Jahren maßgeblich mitgeprägt. Seine neue Position hat der gebürtige Offenbacher seit September 2019 inne. Mit der lokalen Frankfurter Küche ist Marc-Oliver Herbert seit Beginn seiner Karriere vertraut: Seine Ausbildung zum Koch absolvierte er im Lindner Kongress Hotel Frankfurt. Seine Expertise erweiterte Herbert während seiner beruflichen Stationen in Vier- und Fünf-Sterne-Hotels in der Schweiz, darunter im Schweizerhof Saas-Fee, im Arosa Kulm Hotel sowie im Steigenberger Gstaad. Vor seiner Rückkehr nach Frankfurt am Main im Juli 2017 war der 36-Jährige Executive Chef im Relais & Chateau Burg Schwarzenstein im Rheingau. Um die Gäste des Sofitel Frankfurt Opera zu verwöhnen, bedient er sich gern französischer Kochtechniken und regionaler Erzeugnisse, die er aus dem Rheingau, Frankfurt und Umgebung bezieht. Marc-Oliver Herbert legt Wert auf qualitativ erstklassige Produkte und kennt seine Lieferanten persönlich.

Marcel Pierre Gimbel – Director F&B

Bereits seit März 2019 ist Marcel Pierre Gimbel Director F&B im Sofitel Frankfurt Opera. Der 38-jährige hat nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann im international renommierten Fünf-Sterne-Superior-Hotel Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden jahrelang Erfahrungen in der internationalen Luxushotellerie und Spitzengastronomie gesammelt. Unter anderem war er als Chef d’Etage im Park Hotel Vitznau tätig und arbeitete in Kitzbühel als F&B Manager im A-Rosa Resorts & Hideaways sowie als Direktionsassistent im Hotel zur Tenne. Zudem absolvierte der gebürtige Rüsselsheimer Weiterbildungen zum Staatlich geprüften Gastronom sowie zum Restaurantmeister.

Alexander Schmidt – Restaurantmanager

Alexander Schmidt (32) ist künftig der erste Ansprechpartner für Gäste und Mitarbeiter im Restaurant “Schönemann”. Zu Jahresbeginn hat der gebürtige Nordhausener die Position als Restaurantmanager übernommen. Seine Ausbildung zum Restaurantfachmann hat Schmidt im Sachsenhäuser Restaurant “Emma Metzler” und im Mercure Hotel Frankfurt & Residenz Messe gemacht. Im Mercure Hotel Frankfurt Airport Neu Isenburg machte er daraufhin Karriere bis zum Restaurantleiter. Schmidt verfügt über eine zusätzliche Qualifikation als Mundschenk Gold sowie eine IHK-Qualifikation zum Ausbilder.

Anzeige