SO/ Berlin Das Stue Extravagante Uniformen mit Safari-Thema

Viktor und Rolf mit der neuen SO / Das Stue-Kollektion: Das Design wurde vom benachbarten Berliner Zoo inspiriert (Bild: Clemens Porikys )

Eine solch ausdrucksstarke Berufskleidung sieht man höchst selten: Das SO/ Berlin Das Stue hat seinen Mitarbeiter neue Uniformen aus der Feder des Designer-Duos Viktor&Rolf spendiert. GM Alexander Doerr hebt das Unkonventionelle hervor.

Anzeige

Mit der ihnen eigenen verspielten Extravaganz haben die niederländischen Fashin-Designer  Viktor&Rolf eine Kollektion geschaffen, die ganz individuell auf das Hotel und dessen Bedürfnisse zugeschnitten ist. In Mustern und Motiven wird das übergreifende Design-Thema der luxuriösen Safari aufgegriffen, eine Reminiszenz an den benachbarten Berliner Zoo.

Jedes Modell erzählt seine eigene Geschichte und ist eng verknüpft mit der Rolle des jeweiligen Mitarbeiters, der es trägt. So wurde für die Uniform des Doorman die Giraffe als Emblem ausgewählt, da der Pförtner im Hotel – vergleichbar mit der Giraffe im Tierreich – stets den Überblick behält und ankommende Gäste als Erster willkommen heißt. Zwar trägt er nach wie vor klassisch Hut und Mantel, jedoch modern interpretiert und – dank Details wie einem Band mit Giraffenmotiv am Hut – mit verspieltem Twist. Der Elefant schmückt die Uniformen des Empfangsteams, sinnbildlich für Weisheit und ein ausgezeichnetes Gedächtnis. Die Blusen und Hemden der Restaurant- und Bar-Mitarbeiter sind mit dem Vogelstrauß bedruckt, da die Räumlichkeiten das Straußengehege des benachbarten Zoos überblicken.

“…bewusst rebellische Interpretation von Luxushotellerie”

„Viktor und Rolf kombinieren Mode und Kunst – mit ihrem unkonventionellen Verständnis von Design sind sie die perfekte Ergänzung zu unserem eleganten, modernen Haus und der Marke SO/, die für eine junge, verspielte, aber auch bewusst rebellische Interpretation von Luxushotellerie steht“, so Alexander Doerr, General Manager des SO/ Berlin Das Stue.

Viktor&Rolf arbeiten bereits seit 1992 zusammen und sind bekannt für ihre „provocative couture“ – ausdrucksstarke, rebellische Kreationen, ergänzt durch spielerische Elemente. Die Designer über die Kooperation: „Es war extrem spannend, mit einem so außergewöhnlichen Haus wie dem SO/ Berlin Das Stue zusammen zu arbeiten. Die pulsierende Stadt Berlin, das Hotel mit seiner dynamischen, rebellischen und höchst individuellen Atmosphäre und die exotische Umgebung des Berliner Zoos: mehr Inspiration hätten wir uns kaum wünschen können“.

Anzeige