Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start People & Brands Brands Sicher Tagen und Wohnen: So will Schloss Hohenkammer zur "coronafreien Zone"...

Sicher Tagen und Wohnen So will Schloss Hohenkammer zur "coronafreien Zone" werden

Das Team von Schloss Hohenkammer will seinen Gästen maximale Sicherheit vor einer Ansteckung mit Corona bieten. Wie das Tagungszentrum ab 7. März mit einem umfangreichen Hygienekonzept zur “coronafreien Zone” werden soll, erklärt Geschäftsführer Martin Kirsch.

“Wir wollen unseren Gästen unbeschwertes, aber vor allem sicheres Tagen und Wohnen ermöglichen und haben einen strengen Test- und Hygiene-Plan aufgestellt. Die Covid-19 Schnelltests spielen die Hauptrolle bei unserem Konzept, aber auch die AHA-Regeln und weitere Faktoren, die erfüllt werden müssen”, sagt Martin Kirsch, Geschäftsführer von Schloss Hohenkammer. “Wir sind davon überzeugt, dass unser Konzept greift und wir unseren Gästen und Tagungsteilnehmern in unserer Anlage ein stückweit Normalität und Sicherheit zurückbringen können. Auch wenn Masken auf noch unbestimmte Zeit eine Rolle spielen werden”, so Krisch weiter.

Gäste und Mitarbeiter werden getestet

Wer ins Schloss des Tagungszentrums möchte, zum Beispiel zu einer erlaubten beruflichen Fort- oder Weiterbildung, muss jeden Tag erst durch eine “Testschleuse”. Jeder wird mit einem Schnelltest getestet und darf das Schloss erst bei dem vorliegenden negativen Ergebnis betreten. Das gleiche gilt auch für die Mitarbeiter vom Schloss. Verwendet werden ausschließlich die von der Bundesregierung zugelassenen Schnelltests. Durchgeführt werden die Tests von geschultem Personal des Schloss Hohenkammer.

Zusätzlich gelten auch die AHA-Regeln, also Mindestabstand, Maske und regelmäßiges Händewaschen. Bei mehrtägigen Fort- und Weiterbildungen wird der Test jeden Tag wiederholt. Zur Kennzeichnung erhalten die Gäste und Mitarbeiter farbige “Bändchen” wenn der Test negativ ausgefallen ist. Positiv getestete müssen selbstverständlich das Gelände umgehend verlassen.

Kooperation Excellente Lernorte

Schloss Hohenkammer ist Gründungsmitglied bei der Kooperation Excellente Lernorte. Unter dieser Marke vereinen sich spezialisierte Tagungshotels, die ebenfalls ab Anfang März in allen Mitgliedsbetrieben ihren Gästen Schnelltests anbieten.

“Die Pandemie stellt uns alle jeden Tag aufs Neue auf eine große Probe und sie ist allgegenwärtig. Bereits seit einem Jahr sind wir mit Situationen, Auflagen und Gefährdungen konfrontiert, die wir so nicht für möglich gehalten hätten. Nun gilt es Schritt für Schritt zurück in die Normalität zu kommen, immer vor dem Hintergrund, maximale Sicherheit für unsere Gäste und unsere Mitarbeiter zu gewährleisten. Mit den Schnelltests können wir vor Ort unseren Beitrag dazu leisten und dem ´Alltag´ wieder etwas näher kommen”, sagt Kirsch.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link