Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartHotel+TechnikDesign+InteriorServiced Apartments von Maseven in München: Designkonzept auf Longstay ausgerichtet

Serviced Apartments von Maseven in MünchenDesignkonzept auf Longstay ausgerichtet

An den Münchner Standorten Dornach und Trudering sind Serviced-Apartments-Hotels des Anbieters Maseven entstanden. Für das Design holte sich die Hotelkette das Unternehmen Republic of contemporary design, kurz Roc d an Bord. Auch ein Kino und ein digitaler Supermarkt gehören zum Konzept.

Herzstück des Hotelkonzeptes ist die Open Lobby, wie das Designunternehmen weiter mitteilt. Die Gäste kommen, um gegebenenfalls auch für eine längere Zeit zu bleiben. Denn das Konzept zielt neben klassischen Hotelaufenthalten auf Gäste ab, die beruflich oder privat den Komfort eines Apartments und den Service eines Vollhotels wünschen.

Zu dem multifunktionalen Entrée gehören daher ein Kino, ein Waschsalon mit aufgesetztem DJ-Pult sowie ein digitaler Supermarkt. Auch ein Fitness- sowie ein Konferenzbereich, eine Co-Working-Area, zwei Foodstations, eine Lounge sowie ein Restaurant sind vorhanden.

Reichlich Platz für Longstay-Bedarf

Insgesamt verfügt das Haus in Dornach über 320 und das in Trudering über 180 Apartments. Die Größe der Apartments bewegt sich dabei zwischen 20 und 40 Quadratmetern. Das erste Haus der Kette in Dornach ist im März 2020 eröffnet worden.

Eine komplett ausgestattete Küchenzeile, teilweise mit Spülmaschine, Mikrowelle und Induktionskochfeld gehört zum Interior. Auch Sitzgruppen, Bett, Regale, Nachttisch und Schränke mit viel Stauraum berücksichtigen die Bedürfnisse möglicher Longstay-Gäste. Check-In, Türschlösser, Bestellungen im Restaurant oder auch die Waschmaschinennutzung können außerdem digital per Smartphone bedient werden.

Von der Planung bis zur Produktion und weiter

Eine Vielzahl der Möbel und Produkte hat das Designunternehmen eigenen Angaben zufolge selbst entworfen und produziert. Man biete einen Service, der die Planung, das Design, das Fertigen der Möbel sowie den Ausbau berücksichtigt.

„Wir achten darauf, die Prozessabläufe so effizient wie möglich zu halten. So konnten wir auch bei unserem aktuellen Projekt für Maseven trotz Pandemie alles termingerecht fertigstellen“, erklärt Dr. Eltahmash Israr, Mitgesellschafter und Gründer von Roc d.

Das Unternehmen habe das Design aus der Perspektive des Gastgebers entwickelt, der seinen Gästen den gesamten Aufenthalt so einfach und angenehm wie möglich gestalten möchte, wie Maseven ausführt.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link