Serviced Apartments Be Mate auf Expansionskurs

Be Mate, die Serviced Apartment-Marke der Room Mate Gruppe, freut sich über zwei neue Full Management-Gebäude in ihrem Portfolio. Mit den beiden Neueröffnungen betreibt das Unternehmen nun insgesamt drei Apartmenthäuser in der spanischen Hauptstadt. Und das Portfolio soll weiter wachsen.

Anzeige

Mit der Marke Be Mate setzen die Verantwortlichen den Fokus auf Gebäude, die exklusiv von Be Mate verwaltet werden. Vereint werden sollen die „Freiheit einer Ferienwohnung und der Service sowie die Qualitätsstandards eines Hotels“. Die beiden Neueröffnungen seien nur der Startschuss für eine weitere Expansion, so die Verantwortlichen. In den kommenden 18 Monaten sollen 13 weitere Gebäude unter anderem in Mexiko-Stadt, Mailand, Barcelona, Sevilla, Málaga und auf den Kanarischen Inseln eröffnet werden. Teil der Wachstumsstrategie ist auch die neue Namensgebung. Dabei ließen sich die Macher inspirieren von den IATA-Flughafencodes. Die Titel sind den Adressen des jeweiligen Gebäudes nachempfunden. So wird das Gebäude mit der Adresse Muñoz Torrero 7 den Namen MAD (Flughafencode) MT (Verweis auf den Straßennamen) 7 heißen: MAD MT7. Ein weiteres Beispiel ist das Gebäude, das schon bald in Mexiko-Stadt eröffnet werden soll. Dessen Adresse – Donceles 31 – wird sich auch im Namen wiederfinden: MEX D31.

Das MAD MT7 befindet sich nur einen Steinwurf von der Gran Vía entfernt. Das Gebäude umfasst acht Apartments und verfügt über eine außergewöhnliche Raumgestaltung, entworfen vom spanischen Architekturbüro Studio 24. Durch die Verwendung edler Materialien und den Einsatz intensiver Farben konnten die Designer Minimalismus und Eleganz vereinen. Zudem verfügt das Haus über eine Dachterrasse mit vertikalem Garten.

Das Schwesterhaus MAD BG32 liegt im traditionellen Stadtbezirk Chamberí und umfasst 18 komplett renovierte Apartments, gestaltet vom Innenarchitekten Luis García Fraile. Von klassisch und schlicht bis hin zu unkonventionell und romantisch verfügen alle Apartments über ein kreatives und originelles Dekor. Auch das BG32 bietet eine eindrucksvolle Dachterrasse mit einem Gemeinschaftsbereich. In beiden Häusern sollen vor allem Geschäftsreisende buchen.

 

Anzeige