Schweiz Mandarin Oriental verleibt sich das Palace in Luzern ein

Das Palace Luzern wird Ende 2020 als Mandarin Oriental an den Start gehen. (Bild: Mandarin Oriental)

Übernahme am Vierwaldstättersee: Die Mandarin Oriental Hotel Group übernimmt das 1906 erbaute Luxushotel. Nach umfangreicher Renovierung soll es Ende 2020 als Mandarin Oriental Palace Luzern wiedereröffnet werden.

Anzeige

Die umfassende Renovierung besteht aus  der Neugestaltung aller Gästezimmer und Suiten, die grundlegende Umgestaltung der öffentlichen Bereiche, Restaurants und Bars sowie die Neugestaltung des gesamten Außengeländes. Nach Abschluss der Renovierung wird das Mandarin Oriental Palace Luzern seinen Gästen 146 Zimmer und Suiten mit eindrucksvoller Aussicht auf den See und die umliegenden Berge bieten. Neben einem Restaurant und einer Bar sind verschiedene Konferenz- und Tagungsräume sowie ein umfangreicher Spa und Fitnessbereich geplant.

„Wir freuen uns sehr auf die Eröffnung eines neuen Hotels in der Schweiz, das unser wachsendes Portfolio in Europa und zugleich unser Schweizer Hotel in Genf perfekt ergänzen wird“, sagt James Riley, Group Chief Executive der Mandarin Oriental Hotel Group.

Anzeige