Schloss Fuschl-BetriebeStefan D. Ringgenberg wird GM

Stefan D. Ringgenberg ist neuer General Manager in den Schloss Fuschl-Betrieben. (Bild: Schloss Fuschl)

Stefan D. Ringgenberg ist neuer General Manager in den Schloss Fuschl-Betrieben. Der Schweiz-Amerikaner (47) wurde zum GM des Schloss Fuschls, A Luxury Collection Resort & Spa (Fünfsterne-Superior) sowie des Sheraton Fuschlsee-Salzburg Hotel Jagdhof (Viersterne-Superior) in Hof bei Salzburg ernannt. Im Video-Interview stellt er sich vor.

Anzeige

Mit ihm stehen seit November 2019 zwei der renommiertesten Hotels des Salzkammerguts, die Schloss Fuschl Fischerei sowie die dazugehörigen gastronomischen Betriebe unter dynamischer Führung. Er folgt auf Engelbert Lainer-Wartenberg, der die Leitung seit Mai interimismäßig übernommen hatte.

Nach dreieinhalb erfolgreichen Jahren als General Manager im Arabella Hotel Waldhuus im Schweizerischen Davos, ein alpines Privathotel mit Viersterne-Superior-Klassifizierung im Châlet Stil, wechselt der diplomierte Hotelier und Restaurateur der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern nach Österreich. Mit mehr als 25 Jahren internationaler Führungserfahrung in diversen Gebieten der Dienstleistungsindustrie, kommt ein äußerst erfahrener Hotelier an Bord. Von 2003 bis 2014 war er in verschiedenen Hotels und Resorts in den USA tätig, wie beispielsweise The Townsend Hotel (Michigan), The Hotel Hershey (Pennsylvania) sowie dem Otsego Club und Resort (Michigan) mit dem ältesten privaten Skiclub des Landes, um anschließend als Resort Manager die Priva Alpine Lodge in seiner zweiten Heimat der Schweiz zu führen.

Stefan D. Ringgenberg im Video-Interview

Zukunftsweisende Projekte, aber auch Renovierungsarbeiten und Erweiterungen stehen in den kommenden Jahren an. So haben beispielsweise die Renovierungsarbeiten von 31 Zimmern im Gutshof des Sheraton Fuschlsee-Salzburg Hotel Jagdhof begonnen; diese präsentieren sich bis zum Ende des Jahres in neuem Glanz.

 

Anzeige