Anzeige
Anzeige
Anzeige
StartPeople & BrandsBrandsRom und Mailand::Numa erweitert Angebot in Italien

Rom und MailandNuma erweitert Angebot in Italien

Die Numa Group hat vier neue Häuser in Rom und Mailand angekündigt. In den kommenden Monaten sollen die vier Gebäude in voll digitalisierte Designhotels umgewandelt und repositioniert werden.

Mit den vier neuen Hotelprojekten baut das Unternehmen seine Präsenz in Italien weiter aus. Numa wurde im Oktober 2021 in Italien eingeführt und eröffnete im März 2022 das Vici Hotel in Rom, in unmittelbarer Nähe zur Piazza Venezia und dem Trevi-Brunnen.

Das Numa Camperio, Mailand wird 23 Einheiten im Herzen von Mailand in der Via Camperio 9 bieten. Die Immobilie liegt nur wenige Schritte vom Mailänder Castello Sforzesco und der Piazza Duomo entfernt. Das zweite neue Hotel in Mailand befindet sich in der Via Passarella 4.

Ein weiteres neues Numa-Hotel in Rom wird 26 Einheiten, von denen neun über Balkone oder Terrassen verfügen, bieten. Im historischen Zentrum der Stadt gelegen, ist das Gebäude nur wenige Gehminuten vom Pantheon, der Spanischen Treppe und der Vatikanstadt entfernt. Das letzte neue Haus liegt im historischen Stadtteil Trastevere und wird in einem historischen Gebäude 17 Einheiten bieten.

„Wir sind stolz auf dieses rasante Wachstum auf dem italienischen Markt“, betont Gabriele Coen, Director Real Estate Expansion, Numa Italy. „Für uns ist Italien einer der wichtigsten europäischen Zukunftsmärkte, und wir glauben, dass unser Modell perfekt zu den lokalen Marktbesonderheiten passt.“

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link