Anzeige
Anzeige
Anzeige
Start Technik & Betrieb Gastro & Küche Renovierung von Küche und Zimmern: Facelift für das Seeblick Genuss und Spa...

Renovierung von Küche und ZimmernFacelift für das Seeblick Genuss und Spa Resort

Das Viersternehotel Seeblick Genuss und Spa Resort erhält ein Makeover im maritimen Stil. 20 Juniorzimmer erhalten breitere Betten und neues Interior; zudem bekommt Chefkoch Gunnar Hesse eine komplett neue Küche. 

„Wie so vieles bei uns, ist auch die Planung unserer neuen Küche im Teamwork entstanden“, fasst Gunnar Hesse die Überlegungen der letzten Wochen und Monate zusammen. Neben der gesamten Küchencrew hat sich dabei auch Sohn Jannis mit guten Ideen eingebracht. „Er wird kommenden Februar seine Lehre als Koch auf Sylt abschließen und irgendwann mit seiner Schwester das Hotel von uns übernehmen. Da ist ihm die Planung und Ausstattung der Küche mindestens so wichtig wie mir“, freut sich der Senior. Zur Runderneuerung gehören ein neuer Boden, neue Fliesen und vor allem ein hochmoderner neuer Küchenblock mit Induktion und Gas sowie eingebauten Kühlschubladen. „Alles in allem werden wir hiermit nicht nur viel Energie einsparen, sondern auch die Abläufe in der Küche und auf dem Weg zum Gast deutlich verbessern“, ergänzt Nicole Hesse.

Nachhaltigkeitsprüfung erneut bestanden – jetzt auch mit Siegel „Klima-Neutral“

Somit dient die neue Küche gleich zwei Zielen, die sich die Gastgeber auf die Fahne geschrieben haben. Zum einen unterstützt die Energieeinsparung ihr Engagement um Nachhaltigkeit. Wie wichtig ihnen diese ist, zeigen sie in der auch für 2020 erneut bestandenen Prüfung des Deutschen Privaten Instituts für Nachhaltigkeit und Ökonomie. Diese haben sie in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Sozialkompetenz erfolgreich absolviert und damit das Prüfsiegel 2020 „Gesicherte Nachhaltigkeit” zum wiederholten Mal erreicht. Ganz neu darf das Resort nun auch das Siegel „Klima-Neutral” führen.

„Feinheimisch“ und als „Slow Food“

Ziel der Gastgeber ist es auch, immer wieder mit Neuem zu überraschen. Auch da ist die moderne Ausstattung der Küche ein Plus. Sie lässt mehr Zubereitungsarten zu. Das verspricht neue Kreationen von Chefkoch Gunnar Hesse. Reichhaltige Erfahrungen aus seinen beruflichen Stationen in verschiedenen Sterne-Küchen bringt er mit. Darauf aufbauend wird er gemeinsam mit seinem jungen ambitionierten Team neue Ideen für feinste Gerichte vom Gourmet-Menu bis zu traditionellen Spezialitäten entwickeln.

Auch die Kochkunst setzt auf Nachhaltigkeit, denn Hesse hat sich den Prinzipien des Schleswig-Holsteinischen Vereins „Feinheimisch“ und der internationalen Organisation „Slow Food“ verschrieben. Damit fördert er lokale Lieferanten, leistet einen Beitrag zur Artenvielfalt in Schleswig-Holstein und untermauert seinen eigenen Qualitätsanspruch.

Große Juniorzimmer bald in neuer Optik

Ohnehin schon eine Besonderheit durch ihre ruhige Lage im Nebengebäude und ihre Größe von 24 Quadratmetern, werten neue breitere Betten die 20 Juniorzimmer nach der Renovierung noch weiter auf. Statt auf 1,40 Metern ruhen die Gäste in Zukunft auf 1,60 Meter Breite. Die Zimmer “Deck 82” spiegeln die Atmosphäre des Meeres mit Seemannsgarn, geknoteten Tauen, gelebtem Echtholz und kühlen, lichten Farbtönen wider. Ausgestattet sind sie mit einem Flat-Screen-TV, Föhn, Safe, Direktwahltelefon, einem Suitepad und einer Minibar sowie teilweise mit einer Terrasse.

Newsletter-Registrierung

Topaktuell auf den Punkt gebracht!
Werktäglich berichtet der kostenlose Tophotel-Newsletter über aktuelle Ereignisse in der nationalen und internationalen Hotelwelt. Profitieren Sie von journalistisch hochwertiger Information und Inspiration für das tägliche Business.
ANMELDEN
Sie interessieren sich für Produktnews und technische Innovationen in der Hotellerie? Testen Sie auch unseren kostenfreien HOTEL+TECHNIK-Newsletter​
close-link