Rebranding und Komplettumbau Radisson Hotel eröffnet am Züricher Airport

Lobby des Radisson Hotel Zurich Airport
Im Mai eröffnet das neue Radisson Hotel Zurich Airport. Die Lage direkt am Flughafen ist vor allem für Tagungsgäste spannend. (Bild: Radisson Hotel Zurich Airport)

Über 60 Millionen Euro investiert die Radisson Hotel Group in Umbau und Rebranding ihrer Häuser in Europa. Im Mai eröffnet das erste Radisson Hotel im deutschsprachigen Raum.

Anzeige

Im Frühjahr 2019 starteten die Umbauarbeiten im ehemaligen Hotel Park Inn by Radisson Zurich Airport. Am 15. Mai 2019 eröffnet das Haus mit neuem Look, Branding und Namen, Radisson Hotel. Das gehobene Full-Service-Hotel ist das zweite Haus der neuen Marke in Europa und das erste im deutschsprachigen Raum.

Der Standort direkt am Züricher Flughafen soll Tagungs- und Freizeitgäste gleichermaßen in das Haus ziehen. Der Airport ist in sieben Minuten mit dem Hotel-Shuttle erreichbar, die Züricher Innenstadt innerhalb von 20 Minuten mit der S-Bahn.

Rebranding und neue strategische Ausrichtung

“Das Rebranding ist ein wichtiger Schritt für die weitere Entwicklung des Hotels und die strategische Ausrichtung der Radisson Hotel Group in der Schweiz”, sagt Daniel Twerenbold, District Director Switzerland, Austria & Italy. Neben der Neueröffnung des Radisson Zurich Airport hat die Radisson Hotel Group für den Zeitraum 2018 bis 2022 weitere Projekte identifiziert. Dafür werden über 60 Millionen Euro in Europa investiert. Nach dem Makeover der Hotels in Frankfurt und Köln werden derzeit die Radisson Blu Hotels in Basel und Mailand sowie das Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel in Wiesbaden umgebaut und -gestaltet.

Anzeige