Rational Neuer „I Combi Pro“ mit integrierter Garintelligenz

Der neue "I Combi Pro"erkennt, was gemeinsam gegart werden kann und zeigt an, wenn ein Lebensmittel nicht zum Garraumklima passt. (Bild: Rational)

Rational verkündet eine neue Version des „I Combi Pro“. Mithilfe der integrierten Garintelligenz erkennt der Kombidämpfer, welche Lebensmittel gleichzeitig gegart werden können.

Anzeige

50 Prozent höhere Produktivität, 10 Prozent weniger Garzeit und 10 Prozent weniger Energieverbrauch gegenüber dem Vorgängermodell: Das gelingt nach Herstellerangaben im neuen „I Combi Pro“ dank vier intelligenter Funktionen. Mit zeit- oder energieoptimiertem Garen sowie Eingreifen in den Garpfad komme zudem noch mehr Flexibilität in die Hotelküche. Die Zwischenreinigung dauere zudem lediglich zwölf Minuten. Für alle Reinigungsprogramme werden ausschließlich phosphatfreie Reinigertabs in der halben Menge im Vergleich zum Vorgängermodell verwendet.

Die integrierte Garintelligenz „I Cooking Suite“ basiert auf der Maillard-Reaktion, der chemischen Formel für die Bräunungsreaktion bei Lebensmitteln, die von Rational nach eigenen Angaben entschlüsselt und in einen Software-Algorithmus übersetzt wurde. Zusammen mit Sensoren, die Ist-Daten wie Größe, Menge und Zustand des Garguts aus dem Garraum senden, regelt der „I Combi Pro“ den gesamten Garpfad präzise und immer wieder reproduzierbar. Wenn sich Bedingungen wie Temperatur des Garguts oder Dauer der Türöffnung ändern, passt „I Cooking Suite“ den Garpfad an.

50 Prozent mehr Beschickung

Zusätzliche Lüfterräder, optimierte Garraumgeometrie sowie höhere Entfeuchtungsleistung sorgen laut Rational für bis zu 50 Prozent mehr Beschickungsraum und kürzere Garzeiten im Vergleich zum Vorgängermodell. Dass alles reibungslos zusammenarbeitet, ist die Aufgabe von „I Density Control“, der intelligenten Klimaregelung. Krusten, Grillmuster und knusprige Panierungen sind möglich ebenso und sensible Speisen wie Flans – das gelingt dank der guten Garklimaführung. Mit dem „I Production Manager“ werden komplette Produktionsabläufe, auch mit verschiedenen Lebensmitteln, intelligent geregelt. Der Anwender gibt an, ob er zeit- , energieoptimiert oder auf eine bestimmte Zielzeit hin produzieren möchte, alles andere übernimmt der „I Combi Pro“. Das Gerät erkennt, was gemeinsam gegart werden kann und zeigt an, wenn ein Lebensmittel nicht zum Garraumklima passt.

Integriertes WLAN

Das Bedienkonzept führt mit Bildsprache, logischen Arbeitsschritten und klaren, interaktiven Anweisungen durch den Produktionsablauf und macht das Kochsystem auch für angelernte Kräfte schnell zugänglich, heißt es vom Unternehmen. Darüber hinaus ist WLAN im „I Combi Pro“ integriert, für eine schnelle, einfache Einbindung in das Rational-Netzwerk „Connected Cooking“.Den „I Combi Pro“ gibt es ab sofort im Fachhandel in verschiedenen Größen, vom kompakten XS bis zum 20-2/1. Das neue Kochsystem stellt Rational online in einem Webinar vor. Sobald es wieder möglich ist, wird es auch wieder Live-Vorführungen geben. Die Termine hierfür gibt es online.

Anzeige