Premiere in Venedig St. Regis eröffnet am Canale Grande

Aus Grand Hotel Britannia wird St. Regis Venedig: Nach einer zwei Jahre umfassenden Komplettrenovierung ist die Luxusmarke jetzt wenige Schritte vom Markusplatz entfernt am Start. Klicken Sie sich durch die Bilder des neuen Luxushotels!

Anzeige

Im Laufe seiner Geschichte hat das St. Regis Venedig in seinen verschiedenen Erscheinungsformen zahlreiche illustre Gästen, internationale Meinungsbildner und Persönlichkeiten empfangen. Die fünf „Palazzi“, aus denen das Hotel besteht, befinden sich in besonders privilegierter Lage mit Blick auf den Canale Grande. Der älteste ist der Badoer Tiepolo aus dem 17. Jahrhundert. Aus den Palazzi Tiepolo, Barozzi und Regina entstand im 19. Jahrhundert das Grand Hotel Britannia bzw. das spätere Hotel Europa & Regina. Das Grand Hotel Britannia empfing bekannte Intellektuelle, Salonlöwen und berühmte Maler wie J.M.W. Turner, John Singer Sargent oder Claude Monet

Das jetzige St. Regis Venedig liegt direkt am Kanal, gegenüber der Punta della Dogana, und umfasst 169 Zimmer und Suiten, viele davon mit eigener Terrasse oder kleinem Balkon die den Blick auf die Wahrzeichen Venedigs freigeben. Mit der längsten Waterfront und einem großzügigen, ruhigen Garten soll sich das Hotel sowohl für Gäste als auch Einheimische empfehlen.

„Venedig zählt zu den einzigartigsten Städten dieser Welt – eine Stadt, die Königshäuser, Künstler, Händler ebenso wie Jetsetter seit mehr als 15 Jahrhunderten inspiriert“, so Jenni Benzaquen, Vice President Luxury Brands – Europe, Marriott International. „Das St. Regis Venedig vereint den faszinierenden Geist der Stadt mit der zeitlosen Eleganz und dem Service der Marke und interpretiert die reiche Vergangenheit Venedigs auf moderne Weise neu.“

Anzeige